Press "Enter" to skip to content

Genial Lecker Posts

Backbuch: GU – Lieblingskuchen – einfach gut

Lieblingskuchen-einfach gutDieses Buch besitze ich noch nicht so lange. Dafür habe ich schon etliche Rezepte ausprobiert und war jedesmal begeistert. Jedes Rezept hat ein Foto, die Zutatenlisten stimmen, die Temperaturen und die Backzeiten sind ebenfalls korrekt, so dass man alles leicht nachbacken kann.

Aus der gleichen Reihe gibt es noch das Tortenzauber – einfach köstlich und das Brot und Brötchen, die beide ebenfalls gelingsichere Rezepte vorstellen und eine gute Ergänzung zum Kuchenbackbuch darstellen. Beide werde ich hier noch mit Rezepten vorstellen.

Tipp: Hefeteig

hefevorteig.jpg

Viele Leute, die ich kennen, lieben Hefegebäck, fürchten sich aber vor der Zubereitung eines Hefeteiges. Dabei ist er im Prinzip ein sehr einfacher und dankbarer Teig. Er lebt, wie vieles andere in der Küche auch, von der Frische der Zutaten. Da ich in Kürze hier einige Hefeteigrezepte vorstellen werde, hier mal eine Zusammenfassung meiner Hefe-Tipps.

Rezept: Spargelquiche

Spargelquiche

Zum Ende der Spargelzeit noch eines der Highlights: die Spargelquiche. Die Arbeitsschritte sind wirklich einfach und das Ergebnis wieder einmal genial lecker! Die Quiche ist genial für Gäste, da sie sich gut vorbereiten lässt und Eindruck macht. Da ich bei der Quiche gerne etwas mehr Saucenbelag habe, habe ich hier meine variierte Version angegeben.

Kochbuch: Dr. Oetker – Spargel

SpargelFür Spargelfans ist dieses Kochbuch von Dr. Oetker ein unbedingtes Muss. Neben klassischen Varianten wie Spargelsuppe (in 9 Variationen !) bietet es Spargel in allen möglichen Zubereitungsformen an. Die Rezepte sind fast alle über zwei Seiten gestaltet, mit Rezept auf der einen und Foto auf der anderen Seite. Dabei sind die Fotos wunderschön gestaltet und machen Appetit aufs Nachkochen. Abgerundet wird das Kochbuch durch einen kleinen Küchenratgeber mit Sortenkunde und Tipps zur Zubereitung der Spargelstangen.

Rezept: Mein Nudelsalat

Nudelsalat

Dieses Rezept habe ich in meiner Studienzeit entwickelt. Dieser Salat war mein klassisches Essensmitbringsel zu einer Party und immer sehr beliebt. Im Prinzip kann man alles an Zutaten hineintun, was der Kühlschrank gerade so hergibt. Ich habe hier meine Standardversion angegeben. Auch dieser Salat nimmt nur wenig Arbeitszeit in Anspruch und kann sehr gut im Voraus zubereitet werden, sollte dann aber im Kühlschrank aufbewahrt werden.