Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Backbücher

Backbuch: La Dolce Wiener

La Dolce WienerIch weiß, ich hänge sowas von mit meinen Buchvorstellungen. Ich habe das La Dolce Wiener in letzter Zeit öfters in die Hand genommen. Wer Backen und Süßspeisen mag, der wird mit diesem Buch glücklich werden. In aller Regel sind 2 Rezepte pro Doppelseite angegeben. Die Zutatenliste ist übersichtlich und auch nach Teig und Füllung (oder Hauptbestandteil und Sauce) untergliedert. Die Zubereitungsschritte sind gut verständlich beschrieben. Außerdem gibt es noch Tipps oder Variationsideen. Der echte Kritikpunkt: insgesamt sind recht wenig Bilder enthalten, davon die meisten mit der Autorin. Mir fehlen Bilder der Gerichte. Beim Blättern lasse ich mich gerne von Bildern inspirieren (zwar sehen meine selten so aus wie im Buch). Der Schwerpunkt liegt in Österreich, aber auch andere Klassiker findet man. Die Rezepte selbst sind in Kapitel untergliedert, die wieder in Unterkapitel gegliedert sind:

Kochbuch: Weihnachten – das Goldene

Weihnachten - das Goldene

Ich gestehe, ich sammel Kochbücher. Als ich Weihnachten – das Goldene geschenkt bekam, habe ich mich wirklich gefreut. Klar haben wir schon einige Koch- und Backbücher zu dem Thema, aber ich freue mich über neue Ideen und Kombinationen. Denn hier finden sich nicht nur Rezepte für Plätzchen sondern alles rund um die besinnliche und gemütliche Advents- und Weihnachtszeit. Die Rezepte sind klassisch GU gegliedert. Die Zutatenlisten sind übersichtlich und die Arbeitsanleitung verständlich. Auch Kalorien-Angaben und ungefähre Arbeitszeit sind jeweils vorhanden. Dabei sind die Rezepte selbst in folgende Kapitel untergliedert:

Backbuch: Brot und Aufstriche

Brot und Aufstriche

Meine Mädels wollten gerne selber Brot backen, doch so richtig vel Zeit haben wir nicht, die Ruhezeiten lassen sich in unseren kreativen Alltag nicht immer zuverlässig integrieren. Dennoch suchten wir spannende Rezepte und wurden in diesem Koch- und Backbuch Brot und Aufstriche fündig. Hier gibt es Ideen für unten und obendrauf. Das Buch ist fest eingebunden und liefert für schmales Geld auf 136 Seiten wirklich viele Ideen. Pro Doppelseite sind 1-2 Rezepte enthalten, wobei leider nicht alle bebildert sind. Doch nun zur Gliederung:

Backbuch: Lust auf Backen

Lust auf Backen

Ich bin immer auf der Suche nach Backbüchern, die unkompliziert aussehen. Ich habe einfach kein Händchen, um Kuchen oder Cupcakes stundenlang zu dekorieren. Hier liegt der Schwerpnkt auf den Grundtechniken der untrschiedlichen Teige. Dazu gibt es jeweils einige Rezepte, die klassische Vertreter der entsprechenden Teigsorte sind. Dabei sind die Grundrezepte und Tipps zwischen die eigentlichen Rezepte eingegliedert. Das für mich absolute Highlight sind die Rettungstipps, wenn der Teig mal nicht so gelingt wie geplant. Pro Doppelseite sind 1-2 Rezepte enthalten, die jeweils mit ansprechendem Foto abgebildert sind. Zusätzlicher Pluspunkt sind die nach Hauptbestandteilen gegliederten Zutaten. Doch jetzt zur Gliederung nach einer Einführung über Zutaten, Geräte:

Backbuch: Blitzplätzchen

Blitzplätzchen

Wir lieben Plätzchen. Leider fehlt uns oft die Zeit, die wir uns hierfür so sehr wünschen. Gerade aufwändige Plätzchen passen in den letzten Jahren kaum in unseren so engen Zeitplan. Aber wir möchten trotzdem gemeinsam backen, denn gerade in die Advents- und Weihnachtszeit gehört es für uns dazu. Da greife ich gerne auf Blitzrezepte zurück, wie sie eben auch in diesem Buch über Blitzplätzchen enthalten ist. Klassiker finden sich hier kaum, aber die sind in normalen Backbüchern oder normalen Plätzchenbüchern ja auch hinreichend beschrieben. Hier finden sich eben schnelle Rezeptideen, Variationen, die zwar schnell gelingen, dafür aber trotzdem lecker schmecken.

Backbuch: Das große Buch der Käsekuchen

Das große Buch der Käsekuchen

Wir lieben Käsekuchen! Als ich dann neulich im Laden beim Stöbern dieses Backbuch entdeckte, musste ich es einfach mitnehmen. Auch unsere Mädels lieben diese fluffigen Kuchen, für die hier etliche Rezepte enthalten sind. Schön an diesem Buch finde ich die Einleitung, die zunächst bei den Mengenangaben wie EL auch für die unterschiedlichen Rezeptbestandteile (Mehl, Nüsse, Butter, Sahne) in Gramm angibt.Danach kommt eine kleine Einleitung, über Käsekuchen, Geschichte und die benötigten Zutaten sowie kleine Tipps, damit die Rezepte auch sicher gelingen. Die folgen dann untergliedert in Kapitel:

Backbuch: Waffeln

Waffeln

Wir lieben Waffeln, so dass ich im Laden neulich bei den reduzierten Exemplaren einfach stöbern musste. Leider finde ich dann fast immer etwas, so auch dieses Mal das schmale Büchlein über Waffeln. Bei uns gibt es die regelmäßig und auch immer wieder variiert. Bei den süßen Rezepten sind wir schon relativ abgedeckt, doch bei pikanten Rezepten bin ich immer noch auf der Suche, da es sich hier relativ leicht diversen Ernährungsbedürfnissen Rechnung getragen werden kann. Außerdem kocht es sich so wunderbar entspannt. Dips lassen sich vorbereiten und der Teig ist schnell gerührt.

Backbuch: Selbst gemacht – Pizza, Quiches und Tartes

Selbst gemacht - Pizza, Quiches und Tartes

Ich liebe Pizza, Quiches und Tartes. Als ich dann jetzt dieses neue Backbuch im Laden entdeckte, musste ich es einfach haben. Denn was mich besonders begeisterte, waren die Rezepte für Cakes, denn dafür habe ich noch gar keine Rezeptsammlung. Pro Doppelseite wird ein Rezept mit großem Foto vorgestellt. Jedes Rezept ist kategorisiert beispielsweise „einfach“ oder „für Könner“. Die Rezepte selber sind in Kapitel untergliedert:

Backbuch: 1 Form – 50 Muffins

1 Form - 50 Muffins

Bis ich es schaffe, meine Bücher vorzustellen, sind sie dann oft vergriffen. Dabei mag ich Muffins wirklich gerne. Auch dieses kleine Büchlein nehmen wir gerne in die Hand und haben auch schon einiges daraus getestet. Nach einer kleinen Einführung über die Grundzutaten und einigen Tipps, damit die Muffins auch wirklich gelingen folgen die eigentlichen Rezepte:

  • Schnell und simpel – wirklich schnelle Muffins ob jetzt Vanille-Muffins oder Schwarz-Weiß-Muffins, alle rasch gerührt.
  • Raffiniert und üppig – ausschließlich süße Muffins mit anderen Teigsorten (Brioche, Christstollen, etc)
  • Pikant und deftig – über Laugenmuffins zu Muffins mit Gemüse, einige wirklich spannende Ideen dabei

Backbuch: Schokolade

ZS - Schokolade

Ich darf Euch mal wieder eines meiner Bücher vorstellen. Doch ich merke meinen aufgelaufenen Arbeitsberg, denn auch dieses kleine Büchlein ist schon wieder nur noch als Restposten erhältlich. Dabei ist dieses Büchlein genau nach meinem Geschmack: Denn es wird zunächst die Geschichte der Schokolade vorgestellt, auch die Unterschiede zwischen Kakao, verschiedener Schokoladensorten (was unterscheidet Kuvertüre von Tafelschokolade beispielsweise). Nach einigen allgemeinen Tipps (selber Schokoblätter herstellen, gelingsichere Mousse oder Brownies) folgen die eigentlichen Rezepte: