Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Pasta

Rezept: Pasta mit Tomaten-Sahne-Lachs

Natürlich gibt es auch an diesem Karfreitag bei uns Fisch. Da Pasta bei uns immer geht, gibt es hier für Euch heute das absolut schnelle und dafür umso köstlichere Rezept für Pasta mit Tomaten-Sahne-Lachs. Ich habe hier Saure Sahne statt Crème fraîche verwendet. Wer es etwas weniger säuerlich mag, der nimmt einfach Schlagsahne. Käse braucht es hier tatsächlich mal nicht (ok, auch ansonsten habe ich das Rezept passend zur Jahreszeit verändert, aber es war genial lecker so!). Damit wünsche ich Euch einen schönen Feiertag!

Rezept: Spaghetti mit Möhren-Sugo

Meine Mädels verlangten nach Pasta, meine Möhren wollten verarbeitet werden. Warum nicht kombinieren? Solange die Nudeln die Hauptkomponente sind, probieren meine Mädels ja viel. Das Gemüse war mit den Mädels schnell geschält und geschnitten. Der Rest geht gottseidank flott, denn das mittagliche Essen in der Schulkantine hatte just an diesem Tag nicht wirklich gemundet und so war der Hunger wirklich groß. Ich habe noch die Hähnchenbrust angebraten und mit untergemischt, sonst hätte ich sie einfrieren müssen. Schmeckt aber auch so puristisch oder etwas (Frisch-)Käse hervorragend. Da es die perfekte Verwertung für Schrumpelmöhren (wer unten aufmerksam schaut, 1 Petersilienwurzel hat sich mit rein gemogelt) ist, darf es auch noch mit zu Zu gut für die Tonne ausgerichtet von Lanisleckerecke.

Rezept: Vollkornspaghetti mit Roter Bete

Meine Mädels lieben Rote Bete. Die lagen in unserem Kühlschrank und harrten der Verarbeitung. Letzte Woche quälte uns abends böser Pasta-Hunger. Ich habe dann mal wieder gesucht, aus den verschiedensten online verfügbare Rezepten ein eigenes zusammengebaut. Die Mädels warem mal wieder begeistert, die Farben sind aber auch großartig. Probiert doch mal, wer keine frische Rote Bete kochen möchte (was sich lohnt!), der kann auch vakuumierte verwenden.

Rezept: Wirsinglasagne

Auf dem Markt gibt es gerade so wunderbaren Wirsing, der führte mich auch in Versuchung. Das Rezept für die Wirsinglasagne war auch in der engeren Auswahl für meinen Beitrag zu #wirrettenwaszurettenist. Meine Mädels lieben Lasagne und so bekommt auch erstmal ungewohntes Wintergemüse eine Chance. Ich habe nur die bei meinen Kindern nicht so geliebte Salsicce durch rohe Bratwürste von meinem Metzger ersetzt, so von der Würzung her für meine Familie perfekt, es schmeckte uns mal wieder genial lecker!

Rezept: Nudeln mit Tomatensauce und Fleischklößchen

Meine Kleine liebt nach wie vor Pettersson und Findus, auch wenn sie langsam auch Harry Potter in ihr Leben lässt. Da meine immer mal wieder alleine am Wochenende das Essen bestimmen dürfen, neben Aussuchen, Einkaufsliste wird natürlich auch federführend gekocht und abgeschmeckt. Dazu gehört dann auch das finale Anrichten und Servieren. Fast #amwochenendekochtdaskind, mal sehen, wie lange ich es schaffe, regelmäßig aus unserer Küche zu berichten. Bliebe noch zu sagen, dass schwedische Fleischklößchen selbst gemacht besser schmecken als im blaugelben Möbelhaus und Pasta (auch Vollkorn wie hier) bei uns irgendwie immer funktioniert).

Rezept: Pasta mit Möhren-Paprikasauce

Gibt es überhaupt Kinder, die keine Pasta essen? Da das immer ein relativ unkomplizierter kleinster gemeinsamer Nenner ist, hatten wir es im letzten Urlaub bei den Großeltern für die große Runde gekocht. Meine Mädels konnten fleißig mithelfen, während ich mich um die Paprika kümmerte. Allerdings sind wir vom Rezept deutlich abgewichen. Statt nur Möhrensaft zu verwenden, gab es natürlich noch frische Möhren in die Sauce. Dadurch brauchten wir auch die Bindungszutaten nicht. Letztlich ist vom ursprünglichen Rezept nur die Idee geblieben, aber die war lecker! Die Paprika haben wir separat serviert, da die nicht jeder mochte. Dazu noch etwas geriebenen Käse und jeder war glücklich, sogar der sehr fleischaffine Opa.

Rezept: Nudeln mit Sauerkrautrahm

Weiter geht es mit den Pastarezepten, hier mal eine Version mit Sauerkraut. Frisch eingemacht enthält es neben Vitaminen auch schützende Milchsäurebakterien (dann braucht man auch die beworbenen Joghurts nicht). Ich habe ein schnelles Rezept von Tim Mälzer als Grundlage für meine Version der Nudeln mit Sauerkrautrahm genommen. Nehmt kurze Nudeln, die Sorte ist eigentlich egal, passt bei diesem Rezept allerdings besser. Ein unkompliziertes Winteressen!

Rezept: Muschelnudeln mit Gemüsebolognese

Wir lieben Pasta, Bolognese geht eigentlich auch immer. Aber ich wollte schon ewig die Gemüsebolognese versuchen. Hier kann ich verschiedene Gemüsesorten unterschmuggeln, die meine nicht so gerne essen – vorausgesetzt, sie kochen nicht mit. Habe ich hier auch versucht, wurde aber herausgeschmeckt. Kohlrabi kam hier nicht so gut an, wenn ihr auch so mäkelige Kinder habt wie ich, evtl Kohlrabi gegen Petersilienwurzeln oder Pastinaken austauschen, das macht es etwas milder. Schmeckte in dieser Variante uns allen! Schmeckt übrigens superlecker, wenn es in den Muschelnudeln mit Gorgonzola überbacken wird, so frisch mit Parmesan.

Rezept: Pasta mit Paprikasauce

Nudeln gehen bekanntlich immer, das Gemüse wandert in die Sauce. Da meine Mädes Paprika lieben, wurde das Rezept für die Pasta mit Paprikasauce beim Blättern von der Großen gleich markiert. Nach einem Schulausflug kam die Große hungrig nach Hause, das warme Essen wurde vermisst. Dann muss es immer schnell gehen und Paprika schlummern bei uns auch eigentlich immer im Gemüsefach. Kam gut an, auch wenn es optisch mal wieder nicht so der Bringer ist, es schmeckt lecker, das ist mir ja das wichtigste.

Rezept: Herbstpasta mit Hähnchen

Pasta geht immer. Da ist sich meine Familie einig. Kürbis auch, Hähnchen sowieso. Wir genießen die bunten Farben der Blätter, auf dem Markt und wollen das aktuell auch auf dem Teller. Das Gericht ist ein perfektes Essen, gerade für Familien oder wenn kleine Gäste zu Besuch kommen. Durch den Ziegenfrischkäse ist es würzig, aber nicht zu dominant. Wer noch etwas Schärfe mag, würzt das Hähnchen mit Curry und ergänzt etwas Ingwer, das könnten wir uns gut vorstellen. Für Besuchskinder gibt es das Rezept aber schlicht. Das Tempo beim Kochen hält man übrigens nur mit Küchenmaschine. Wer von Hand hobelt, sollte das Gemüse vorbereiten, ehe die Nudeln aufgesetzt werden.