Press "Enter" to skip to content

Rezept: Gefüllte Zwiebeln

Gefüllte Zwiebeln

Passend zum von Zorra ausgerufenen Zwiebeltag habe ich Gemüsezwiebeln mit Hackfleisch gefüllt. Das Hack wird mit Majoran lecker gewürzt. Zugegeben, ich brauchte etwas, bis ich den Garpunkt der Zwiebeln hatte. Aber die Mühe lohnt sich echt! Ich koche dieses Rezept schon seit längerem und es hat bislang jeden begeistert. Ich habe mir aus mehreren Rezeptvorlagen mein eigenes zusammengestellt.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 2 l Salzwasser
  • 200 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (M)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, 1 EL Majoran
  • 3 EL Zwiebelwasser
  • 100 ml Sahne
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Gemüsebrühenpulver
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 EL Kümmel

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, Salzwasser zum Kochen bringen, die Zwiebeln einlegen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten sieden lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Ei, den Semmelbröseln, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran pkant abschmecken.
  3. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Die Zwiebeln aus dem Salzwasser nehmen. Oben einen Deckel abschneiden. Dann vorsichtig (am besten mit einem spitzen Messer) das Innere entfernen, dabei die äußeren 3 Schichten stehen lassen. VORSICHT heiß!
  5. Das Hackfleisch in die Zwiebeln füllen.
  6. Das restliche Zwiebelfleisch grob würfeln, in eine Auflaufform geben. Mit dem Zwiebelwasser, der Sahne, Senf, Gemüsebrühenpulver, Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Die gefüllten Zwiebeln einsetzen.
  7. Im vorheizten Ofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten garen lassen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten + 15 Minuten Kochzeit + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: etwas kniffelig

Quelle: ein Zwischending zwischen gefüllte Zwiebel aus Dr. Oetker Schulkochbuch (alte Auflage), S. 186 und Dr. Oetker – Grundkochbuch, S. 149

Dazu schmeckt: Pellkartoffeln

Zubereitungsvariante: gut auch aus dem Schnellkochtopf, dafür ab Schritt 6 die Zwiebelwürfel in etwas Öl anbraten, die Zwiebeln einsetzen und mit 100 ml Zwiebelwasser ablöschen (statt 3 EL) und 2 TL Gemüsebrühenpulver verwenden. Auf dem 2. Ring für 15 Minuten garen.

So sieht es dann angeschnitten aus:

Gefüllte Zwiebel quer

2 Comments

  1. Da läuft mir schon am Morgen für das Wasser im Mund zusammen!

    Danke fürs Mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.