Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: petersilie

Rezept: Kräuterquarkquiche

Kräuterquarkquiche

Wir hatten letzte Woche netten Besuch eingeladen. Bei dem wärmeren Wetter habe ich dann meinen Kühlschrankinhalt (600 g Kräuterquark) in diese leckere, leichte Quiche verwandelt. Dazu habe ich dann noch frische Kräuter aus dem Beet genommen, wodurch die Kräuterquarkquiche herrlich aromatisch war! Dazu schmeckt dann ein Blatt- oder Tomatensalat genial lecker und man hat ein superleckeres vegetarisches Sommergericht.

Rezept: Tomaten-Schafskäse-Pfännchen

Tomaten-Schafskäse-Pfännchen

Blog-Event XXVI: TomatenHier mal ein vegetarisches Grillgericht: Auf eine schnell gebastelte Pfanne aus Alufolie werden Tomatenscheiben mit Fetascheiben geschichtet, mit Petersilie bestreut und etwa 15 Minuten gegrillt, bis der Feta leicht schmilzt, dann mit Olivenöl und Salz und Pfeffer gewürzt. Superlecker und ein toller Zwischengang! Leider hatte ich keine Biozitrone mehr, so dass der vorgeschlagene Zitronenabrieb entfallen musste.

Da es auch so schön zum noch laufenden Blog-Event XXVI Tomate passt, gleich noch ein Beitrag außer Konkurrenz. Mein eigentlicher Beitrag ist meine Tomatentarte mit Rucola.

Rezept: Spargelcrèmesuppe

Spargelcremesupppe

Ich hatte noch Spargel ergattert. Aus dem habe ich bei dem gestrigen Ekelwetter eine Spargelcrèmesuppe gezaubert. Eigentlich mag die mein Mann gar nicht, aber dieses Rezept hat sogar ihn überzeugt! Die Suppe ist sehr mild und hat einen wunderbaren Spargelgeschmack. Ganz wichtig ist das Binden der Suppe mit dem Eigelb, dadurch bekommt sie die cremige Konstistenz. Einfach mal wieder genial lecker und dabei noch so unkompliziert!

Rezept: Tagliatelle mit Steinpilzen

Tagliatelle mit Steinpilzen

Ja, es gibt im Mai Steinpilze und wir haben sie mit meinen Eltern bei einem Spaziergang gefunden! Das Mittagessen wurde spontan umgeplant und wir haben genial leckere Pasta daraus gekocht. Wir haben frische Tagliatelle gemacht (nur der vorgeschlagene Nudelteig wurde bei Eiermangel umgewandelt, war aber auch lecker) und aus frischen Tomaten und den Steinpilzen eine bombastische Sauce gekocht. Eigentlich wollten wir ja Mafaldine machen, aber der Aufsatz wollte irgendwie nicht, also gab es Tagliatelle. Mit frischen Steinpilzen ist das ein vegetarischer Genuss!

Rezept: Zwiebelgratin mit Schinken

Zwiebelgratin mit Schinken

Wir hatten Koteletts gekauft (salzen, pfeffern, mit Senf bestreichen und in Öl ausbraten). Dazu hat uns dieses relativ einfache Gratin angelacht. Hier lohnt sich mal wieder die Investition in Marktgemüse, denn dadurch war es herrlich aromatisch. Wir fanden es genial lecker. Allerdings würde ich beim nächsten Mal die Auflaufform mit Alufolie für die ersten 30 Minuten abdecken, denn wir mussten die Flüssigkeitsmenge erhöhen, als die oberen Zwiebeln nur bräunten, aber nicht garten. Dadurch wurde es etwas flüssig auf dem Teller.

Rezept: eingelegte Paprikaschoten

eingelegte Paprikaschoten

Dieser Klassiker sowohl der italienischen als auch der spanischen Küche ist für mich ein Muss bei jeder Vorspeisenplatte! Die Paprikaschoten werden gegrillt, gehäutet, in Olivenöl mit Knoblauch und Gewürzen mariniert – genial lecker, da könnte ich mich jedes Mal von sattessen. Hier aus einem spanischen Kochbuch nachgekocht, aber auch in jedem besseren italienisch-Kochbuch so oder so ähnlich zu finden. Auch perfekte Resteverwertung, wenn bei einem Grillabend gegrillte Paprika übrig geblieben sind.

Rezept: Kaninchen mit Pilzen

Kaninchen mit Pilzen

Ich wollte unser Osteressen nicht vorenthalten: ein Hauskaninchen wurde vom Metzger fachgerecht und küchenfertig zerlegt, von uns lecker mit Thymiansenf aromatisiert und schön geschmort. Da der Herd, der uns zur Verfügung stand, kein Bräterfeld hat, wurde der Bräter samt Inhalt zum Garen in den Ofen geschoben. Das Fleisch war herrlich zart und wurde durch die Zutaten sehr lecker begleitet. Dazu gab es dann noch Kartoffelknödel. Perfekt unser Kaninchen mit Pilzen!

Rezept: Kartoffel-Lauch-Suppe mit Kräutern

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Kräutern

In meinem Kühlschrank lag noch Lauch. Bei kaltem Wetter wollte der gestern Abend in eine Suppe verwandelt werden. Dieses Rezept bot sich geradezu an. Die Kartoffeln machen die Suppe schön sämig und die Kräuter (Schnittlauch, Petersilie und Gartenkresse) machen die Würze aus. Insgesamt einfach mal wieder genial lecker und mein Beitrag zum Garten-Koch-Event Kresse.

Rezept: Crêpes mit Pilzfüllung

Crêpes mit Pilzfüllung

Mein Mann hat von mir eine gusseiserne Crêpespfanne bekommen – selbstverständlich völlig uneigennützig ;-). Die wurde erst mal eingebraten. Wir haben unseren Lieblingscrêpes aus der Crêperie (gottseidank gibt es hier so was) nachgebacken. Lecker mit Pilzen gefüllt. Wichtig war wohl, dass der Teig lange steht, damit das Mehl etwas quillt und der Teig dann beim Backen nicht so aufgeht wie ein Pfannkuchen. Nur die Sauce war noch etwas dünn, aber trotzdem lecker.