Press "Enter" to skip to content

Kochbuch: Homemade

Jetzt folgt eine Buchbesprechung, die als Werbung verstanden werden könnte:

Homemade

Wir kochen gerne ein, was Garten und Markt uns bieten. Denn dann wissen wir, was in unseren Gläsern so steckt. Also suchen wir immer wieder Bücher, die uns neue Ideen liefern, wie und was wir so in unsere Gläser füllen können. Außerdem bietet dieses Buch auch noch Rezepte für alltägliches, was meist so nebenbei eingekauft wird und doch umso besser selbst gemacht werden kann. Dabei ist die Grafik ansprechend, die Bilder klassisch schön angerichtet, die Zutatenlisten übersichtlich und die Arbeitsanleitung verständlich. Auch die Haltbarkeit ist bei eingekochen Lebensmitteln angegeben, die tatsächlich als Mindesthaltbarkeit gesehen werden kann, da es meiner Erfahrung nach länger hält, wenn sauber gearbeitet wird. Die Rezepte selber sind wieder in Kapitel gegliedert. Diese sind in der Ecke farblich markiert, so dass man sich im Buch rasch und schnell orientieren kann:

  • Quittengelee und Himbeersirup – ganz viele Marmeladenrezepte und Sirup mit Obst durch das ganze Jahr
  • Schokoktrüffel und Kuchen im Glas – alles für Naschkatzen, kleine Pralinen, Kuchen im Glas und selbst gemachtes Eis
  • Kirschkompott und Saure Gürkchen – Kompott und eingewecktes Gemüse mal anders als im Supermarkt
  • Kräutercrème und Joghurtdip – selbst gemachter Joghurt, Quark und Frischkäse sowie verschiedene Aufstriche und Dips mit und ohne Fleisch
  • Krustenbrot und Grüne Nudeln – viele Brotrezepte süß und herzhaft sowie selbst gemachte Pasta und Rezepte wie Lasagne oder gefüllte Pasta
  • Kalbsfond und Tomatensauce – Fonds, Pestovariatonen, selbst gemachter Senf, Öl und Essig
  • Fleischpastete und Räucherlachs – Pasteten, Terrinen, Sülze, Fisch geräuchert und gebeizt
  • Anhang – Register, übersichtlich nach Zutaten und Rezepten

Jedes Kapitel beginnt jeweils mit einer kleinen Einleitung über nützliche Hilfsmittel, Küchenlatein (was ist der Unterschied zwischen Einmachen und Einkochen) und woran man verdorbene Konserven erkennt. Die Rezepte sind breit gestreut und sind sowohl für erfahrene wie unerfahrene Hobbyköche schön. Wer schon viele GU-Bücher hat, wird evtl Überschneidungen erkennen, hier ist sicherlich ein Best-of versammelt. Das Buch bietet für seinen Preis viele Rezepte und ist weiter im Handel oder bei Amazon erhältlich. Ich habe daraus schon vorgestellt:

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.