Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: obstkuchen

Rezept: Rhabarberkuchen mit Baiser vom Blech

Der Blog ist ein Teenie: 13 Jahre. Ich weiß nicht, wie das hier im Blog weiter geht. Trotzdem feier ich diesen Geburtstag meines ältestens Babies und stelle Euch unseren Suchtkuchen dieses Frühjahrs vor: Um uns alle etwas zu verwöhnen wurde in einer Familienaktion dieser Rhabarberkuchen mit Baiser vom Blech gebacken. Rhabarber wurde gemeinsam geschnibbelt während parallel der Teig gerührt wurde. Was soll ich sagen: Suchtgefahr!! Selbst Baiserskeptiker wünschten stets Nachschlag. So wurde Mini-Stückchen für Mini-Stückchen das ganze Blech rasch geplündert. So schnell war ein Blechkuchen bei uns noch nie verschwunden. Diät ist hier kontraproduktiv, dafür ein echter Gaumenschmeichler. Mal wieder einfach nur genial lecker!

Rezept: Pflaumenkuchen mit Quarkguss vom Blech

Die Gruppe von #wirrettenwaszurettenist kümmert sich heuer unter Leitung von Christine von Anna Antonia um die Blechkuchen. Ich wollte unbedingt einen Pflaumenkuchen machen, der nicht mit Hefeteig als Boden daher kommt. Ich stolperte über ein Rezept für eine Reineclauden-Wähe und fing an zu basteln. Gebacken wurde dann mit der kleinen Tochter und deren Freundin (und mir) gemeinsam. Die Mädels waren stolz, alle Erwachsenen, die so verwöhnt wurden. Schmeckte warm köstlich und am nächsten Tag auch noch richtig lecker.

Pflaumenkuchen mit Quarkguss vom Blech

Wer noch andere Rezepte für Blechkuchen sucht, wird sicher bei den Mitretterinnen fündig:

Rezept: Aprikosenrahmkuchen

Ich schwelge gerade in frischem Obst und Gemüse. Es gibt kaum etwas schöneres, als jetzt über den Markt zu schlendern. Ich lasse mich auch immer verführen und kaufte mal wieder mehr Aprikosen ein, als so genascht werden konnte. Kurzerhand habe ich dann abends (damit die Hitze vom Backofen gleich wieder raus gelüftet werden kann) für meine Ferienkinder und den Göttergatten diesen Aprikosenrahmkuchen gebacken. Etwas improvisieren musste ich, weil ich frische Aprikosen statt der im Rezept empfohlenen Dosenware verwendet hatte. Aber es war mal wieder genial lecker und zum Nachbacken echt zu empfehlen! Achtet etwas auf die Backzeit, da stimmte bei mir das Rezept nicht und am Schluss war es zwar noch nicht gestockt, dafür langsam etwas dunkel.

Rezept: Kirsch-Sandkuchen vom Blech

Bei uns neigt sich das Schuljahr dem Ende zu. Meine Kleine hatte sich für das Sommerfest ihrer Klasse für Kirschkuchen eingetragen. Da die Klasse groß ist und Familien auch eingeladen waren, wollte sie unbedingt einen Blechkuchen backen. Sie kaufte mit mir die Kirschen ein und hat sie auch selber entsteint. Sie war zurecht sehr stolz, es schmeckte allen.

Rezept: Rhabarberkuchen mit Rahmguss

Zimtkringel fragt nach den Marktspaziergängen auf regionalen Wochenmärkten, auf die auch wir gerne gehen. Auch Potsdam hat einige Wochenmärkte. Da ich unter der Woche kaum Zeit habe, gehe ich jede Woche samstags auf den Markt am Weberplatz. Fotos habe ich keine, meine Taschen sind immer zu voll, um noch das Handy zu zücken…
Doch jetzt zu meinem (ersten) Saisonbericht hier mit Rhabarber. Ich hatte größte Lust auf einen Rhabarberkuchen und wählte ein Rezept für Rhabarberkuchen mit Rahmguss, richtig lecker, genau richtig, nicht zu süß, fruchtig und lecker!

Rezept: Käsekuchen mit Rhabarber

Ich wollte Euch einen schönen Sonntagskuchen vorstellen, den es letzten Sonntag bei uns gab. Ich habe in einer kleinen Form diesen Käsekuchen mit Rhabarber gebacken. Wir waren alle begeistert. Die erste Ernte war nicht üppig, ohne die Rhabarberpflanze zu ruinieren. Da passte das Rezept für den Käsekuchen mit Rhabarber. Doch das Foto hatte mit unserem Ergebnis nicht viel zu tun es war richtig viel Rhabarber, ich chabe es unter die Käsemasse gehoben statt unten auf dem Boden verteilt. Der Boden ist genial! Eigentlich mit Pumpernickel oder altem Vollkornbrot habe ich einfach 1 altbackenes Vollkornbrötchen verwendet, 2 Mini-Osterhasen fanden sich auch noch, perfekte Resteverwertung. Ich gebe Euch das Rezept mal für meine 18-cm-Form an, für die 26-cm-Form einfach verdoppeln und die Backzeit etwas verlängern.

Rezept: Apfelkuchen mit Rahmguss

Trotz des Frostes im letzten Frühjahr bekomme ich bei dem hiesigen Obstbauern immer noch regionale Äpfel! Als wir jetzt wieder einen richtigen Kuchenhunger hatten, brauchte ich einfach einen Apfelkuchen, gut dass ich mir das Rezept für den Apfelkuchen mit Rahmguss markiert hatte. Der Kühlschrank lieferte die restlichen Zutaten und wir konnten genießen. Falls Ihr also noch einen leckeren Kuchen für den Sonntagskaffee sucht, diesen Apfelkuchen können wir empfehlen!

Rezept: Winzerkuchen

Wer liebt sie nicht – die süßen Trauben, die den Herbst versüßen? Meine Mädels lieben Trauben und kaufen sie so gerne ein. Als wir dann über ein Rezept für Winzerkuchen stolperten, was eigentlich ein Rezept für Käsekuchen mit Trauben ist, war klar, was es am Wochenende geben sollte. Hier schmecken die kernlosen Trauben besser oder Ihr halbiert die normalen Trauben, um die Kerne heraus zu bekommen. Aber die Süße der Trauben gemeinsm mit dem cremigen Käsekuchen, herrlicher Sonntagsgenuss!

Rezept: Pfirsich-Heidelbeer-Crumble

Meine Große ist schon so groß, dass sie natürlich schon zu Übernachtungspartys geht. Für die Geburtstags-Übernachtungsparty ihrer besten Freundin versprach sie (neben dem obligatorischen Geschenk) noch was aus der Küche und sprach sich hemlich mit der Mama ab und verantwortete den abendlichen Nachtisch. Sie mag die englischen Crumble sehr und ganz folgerichtig hat sie (wo sie das nur her hat?) ein Rezept aus ihrem Kochbuch abgewandelt mit Pfirsichen statt Äpfeln. Da der Crumble erst vor Ort in den Ofen wanderte, müsst Ihr Euch hier und jetzt mit dem vorbereiteten Pfirsich-Heidelbeer-Crumble begnügen. Schmeckte aber wunderbar und die Geburtstagsgesellschaft war begeistert. wir bekamen nur noch die leere Form zurück… Wer es übrigens nicht ganz so kernig in den Bröseln mag: die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Blitzhacker mahlen, genauso zugeben – genial!
Da es so wunderbar ankam darf es gleich noch zur world-wide-summerfood ausgerichtet von Birgit – Backen mit Leidenschaft, danke für das schöne Thema!

Rezept: Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser

Unsere Johannisbeerstämmchen bogen sich unter den Beeren, leider ist sogar ein Zweig abgebrochen. So richtig schnell wurden sie bei dem Ekelwetter auch nicht reif. Doch jetzt endlich konnten wir pflücken. Das meiste landete direkt in den mehr oder weniger großen Schleckermäulern. Der Rest landete in diesem Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser. Dazu gab es ein Tonkabohneneis. Wir genossen den auch ausnahmsweise sonnigen Sonntag Nachmittag auf unserer Terrasse. Der Kuchen ist richtig schön säuerlich und verträgt sich gut mit einem süßen Begleiter.