Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: lachsfilet

Rezept: Haiflossen im grün-weißen Meer

Wir waren nochmal bei Alexander Herrmann essen (im Bistro). Während sich die Große schon am Menu versuchte, griff die Kleine noch begeistert auf die Kinderkarte zurück und sie war begeistert. Als sie jetzt als Belohnung das Küchenhelden-Kochbuch von ihm bekam, war sie glücklich. Ehrensache, dass daraus natürlich auch gekocht werden musste. Das erste Rezept, das auch mit dem aktuellen Hitzewetter vereinbar war, waren die Haiflossen im grün-weißen Meer, eigentlich nichts anderes als selbstgemachte Fischnuggets aus Lachsfilet mit Gurkengemüse (klingt aber doch viel weniger spektakulär, oder?). Nur bei 35° im Schatten (abends wohlgemerkt!) wollte ich die Gurke echt nicht andünsten. Dadurch musste ich das Dressing variieren… Die kleine kochverantwortliche Tochter war netterweise einverstanden. Es wurde also ein Gurkensalat angerichtet, was trotzdem in Wellenform gelang. Da uns durch ein unverständliches Naschwesen die Gurke dann grenzwertig knapp wurde, gab es für die Großen einfach noch einen frischen bunten Salat dazu – einfach perfektes Hitzeessen und genial lecker obendrein!

Rezept: Pasta mit Tomaten-Sahne-Lachs

Natürlich gibt es auch an diesem Karfreitag bei uns Fisch. Da Pasta bei uns immer geht, gibt es hier für Euch heute das absolut schnelle und dafür umso köstlichere Rezept für Pasta mit Tomaten-Sahne-Lachs. Ich habe hier Saure Sahne statt Crème fraîche verwendet. Wer es etwas weniger säuerlich mag, der nimmt einfach Schlagsahne. Käse braucht es hier tatsächlich mal nicht (ok, auch ansonsten habe ich das Rezept passend zur Jahreszeit verändert, aber es war genial lecker so!). Damit wünsche ich Euch einen schönen Feiertag!

Rezept: Lachs mit Spinat in Blätterteig

Ich möchte Euch noch ein feines Rezept mit Lachs für die Feiertage vorstellen. Der Lachs bekommt ein Topping aus Lauch und getrockneten Tomaten, dafür gibt es ein Spinatbett, was alles ingesamt in Blätterteig gebettet wird. Auch wenn unser Ergebnis wenig mit dem Rezeptfoto gemeinsam hatte, waren wir extrem begeistert. Sogar meine kleine Fischverweigerin verlangte Nachschlag. Die süßliche Komponente mit dem Lauc und der würzige Spinat schmeichen gemeinsam dem Lachs. Ein perfektes Essen für Feiertage wie jetzt an Weihnachten. Es ist gut vorzubereiten und wartet im Kühlschrank auf das Finish im Backofen. Der wichtigste Trick: drückt den Spinat richtig gut aus, vor allem, ehe Ihr ihn auf den Blätterteig legt. Ein echt perfektes Weihnachtsessen, das wir am 3. Advent für Euch ausprobiert haben.

Rezept: Spargel mit Lachs aus dem Ofen

Spargel mit Lachs aus dem Ofen

Meine Mädels lieben Lachs; ich genieße die Spargelzeit. Perfekt, um es zu kombinieren. Ich mag Ofenrezepte, da sich der Aufwand meist in Grenzen hält. Hier aber stimmen die Zeiten leider nicht so wirklich. Ich habe die 14 mm Spargelstangen genommen, die waren noch sehr bissfest. Ich mag zwar kein Mümmelgemüse, aber roh brauche ich Spargel jetzt ach nicht. Dafür ist die Garzeit für den Lachs zu lang, der war grenzwertig trocken. Alsos habe ich mal wieder abgewandelt und Euch die veränderten Zeiten unten angegeben. Wenn Ihr dünneren Spargel oder dicke Lachsfilets habt, müsst Ihr wieder etwas verändern. So aber ist der Spargel mit Lachs aus dem Ofen ein echt wunderbares Gericht, das auch echt gästetauglich ist.

Rezept: Pasta mit Tomaten-Sahne-Sauce mit Lachs

Pasta mit Tomaten-Sahne-Sauce mit Lachs

Ich koche meine Tomatensauce ja immer auf Vorrat und friere den größten Teil weg. Aktuell hatte ich eine zu große Portion aufgetaut, doch 2 Tage in Folge Nudeln mit Tomatensauce wollte ich auch nicht. Aber ich hatte noch etwas Lachs da, den habe ich angebraten und die Tomatensauce mit etwas Sahne aufgegossen und mit Dill gewürzt. Im Ergebnis dann Pasta mit Tomaten-Sahne-Sauce mit Lachs, was ein schnelles und leckeres Abendessen für uns 4 war.

Rezept: Lachsfilet aus dem Dampfgarer

Lachsfilet aus dem Dampfgarer

Garten-Koch-Event April: Dill [30.04.2016]Wer meinem Blog aufmerksam folgt, der wird vom Umzug im letzten Jahr schon gehört haben. Da ich hier eine komplett neue Küche brauchte, wollte ich natürlich auch die Küchengeräte nochmal überdenken. Hatte ich mich bei der letzten Küche vor 10 Jahren noch gegen den Dampfgarer entschieden, so wollte ich den unbedingt haben. Göttergatte war zunächst skeptisch. Aber mit Rosenkohl im Dampfgarer und eben auch diesem Rezept für Lachsfilet aus dem Dampfgarer konnte ich ihn überzeugen. Es hat in unserer Familie inzwischen Kultcharakter und es kommt mindestens einmal im Monat auf dem Tisch, was hier nur sehr wenigen Rezepten als Ehre zu Teil wird (das schaffen noch nicht mal Eierkuchen, Waffeln und Co). Es geht so schnell vorzubereiten, anfangs habe ich noch etwas Öl darüber geträufelt, aber das braucht wirklich niemand. Es ist ein so puristisches Rezept, dass es hier auf die Zutaten ankommt. Da ich hier immer den Dill der Kräuterfrau nehme, darf es auch gleich noch bei Sus teilnehmen.

Rezept: Spinat-Lachs-Quiche

Spinat-Lachs-Quiche

Ich hatte wunderbaren Lachs im Angebot bekommen. Leider ist aktuell frischer Spinat kaum zu bekommen, also wurde hier auf TK-Ware zurückgegriffen. Dann fand ich auch noch Blätterteig und dann wurde mal eben schnell improvisiert. Da das aber dieses Mal so lecker schmeckte und vor allem richtig gut auch kalt, möchte ich das als Vorspeise oder als Buffet-Beitrag für die Feiertage empfehlen. Da hier immer der Lachs mit Haut angeboten wird: an der Haut mit kleinem Messer einschneiden, dann imme rmit der scharfen Seite auf der haut bleiben (Haut liegt oben) und nach hinten weg ziehen (Video geht noch nicht). Aufpassen, dabei die Haut nicht durchschneiden. Oder einfach vom Fischhändler die Haut abziehen lassen.