Press "Enter" to skip to content

Rezept: Lachs auf Avocado-Tomaten-Bett

Ich möchte Euch eines unserer schnellen, dafür sehr feinen gemeinsamen Essen, das wir in den anstrengenden Tagen von Homeschooling und Homeoffice genossen haben. Eigentlich ist das Rezept von Alexander Herrmann noch viel raffinierter mit frisch frittierten, heißen Kartoffelchips. Doch auch in unserer reduzierten Verion von Lachs auf Avocado-Tomaten-Bett bekommt Ihr ein feines, genial leckeres Gericht, das ich auch noch zu Einfach gut von Verena.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 Lachsfilets à 150g
  • Salz, Pfeffer
  • 8 EL Weizenmehl
  • Pflanzenöl
  • 2 reife Avocados
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Tomaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 100°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Lachsfilets von Gräten befreien, salzen, pfeffern. Jedes Lachsfilet in Mehl wenden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Lachsfilets von der Hautseite (wenn vorhanden! bei uns leider abgezogen…)die Hitze der Pfannen auf mittlere Stufe reduzieren, wenden und von allen Seiten anbraten. Dann im Ofen weitere 5-10 Minuten (je nach Dicke) gar ziehen lassen, damit es in der Mitte noch leicht glasig ist.
  3. In der Zwischenzeit die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, dann die Haut abziehen, Kerne mit einem kleinen Löffel herauskratzen und würfeln. Die Avocados halbieren, Kern mit dem Messer herausdrehen. Das Avocado-Fruchtfleisch einschneiden, mit einem Löffel herauskratzen. Die Avocados in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Die Knoblauchzehen schälen, durch die Knoblauchpresse zu den Avocados pressen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Tomatenwürfel untermischen.
  4. Jetzt die Avocadomasse in Größe der Lachsfilets auf den Tellern anrichten, die Lachsfilets (wenn mit Haut – Haut nach oben!) darauf anrichten. Warm servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Alexander Herrmann – KochDoch, S. 64

4 Comments

  1. Das klingt ja wirklich spannend. Dein Avocado-Tomaten-Bett hat es mir angetan!! Lg Verena

  2. Ohja, das ist ganz nach meinem Geschmack! Rezept ist gespeichert.

    • @ Zorra: freut mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.