Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: jamie oliver

Rezept: Lachs mit Spinat in Blätterteig

Ich möchte Euch noch ein feines Rezept mit Lachs für die Feiertage vorstellen. Der Lachs bekommt ein Topping aus Lauch und getrockneten Tomaten, dafür gibt es ein Spinatbett, was alles ingesamt in Blätterteig gebettet wird. Auch wenn unser Ergebnis wenig mit dem Rezeptfoto gemeinsam hatte, waren wir extrem begeistert. Sogar meine kleine Fischverweigerin verlangte Nachschlag. Die süßliche Komponente mit dem Lauc und der würzige Spinat schmeichen gemeinsam dem Lachs. Ein perfektes Essen für Feiertage wie jetzt an Weihnachten. Es ist gut vorzubereiten und wartet im Kühlschrank auf das Finish im Backofen. Der wichtigste Trick: drückt den Spinat richtig gut aus, vor allem, ehe Ihr ihn auf den Blätterteig legt. Ein echt perfektes Weihnachtsessen, das wir am 3. Advent für Euch ausprobiert haben.

Kochbuch: Jamie Oliver – Weihnachtskochbuch

Jamie Oliver - WeihnachtskochbuchSchon letztes Jahr bekam ich das damals neue Jamie Oliver – Weihnachtskochbuch geschenkt. Doch ich komme einfach nicht hinterher, möchte es Euch aber unbedingt vorstellen. Ich mag die Rezepte von Jamie Oliver, sie sind unkompliziert und lecker, momentan mag ich viel Schnickschnack nicht. Dieses Buch bringt nicht nur viele englischen Weihnachtsklassiker mit, sondern großfamilientaugliche Weihnachtsrezepte. Das ist die echte Stärke dieses Buches. Schön auch die beiden Lesebändchen, der stabile Einband. Die Rezepte sind durchgehend bebildert, die Fotos ansprechend, wenn auch etwas dunkel gehalten. Meistens ist immer 1 Rezept pro Doppelseite aufgeführt mit ausführlicher Zutatenliste und nachvollziehbarer Beschreibung. Außerdem sind noch Nährwertangaben angegeben, ob ich die unbeding an Weihnachten wissen möchte, weiß ich nicht. Doch jetzt zu den Rezepten an sich:

Rezept: Spinat indische Art

Spinat indische Art

Auf dem Markt ist die Kräuterfrau wieder da und hatte neulich so wunderbaren Spinat im Angebot. Bin ich mit meinem Problem alleine? Ich sehe etwas, es sieht so großartig aus und ich kaufe einfach ein. Essensplan habe ich nie. Also stehe ich mit gaz viel Gemüse daheim und dann darf ich überlegen… Dieses Mal habe ich ein Rezept von Jamie Oliver gefunden, das mich anlachte: Spinat indische Art, würzig und aromatisch. Empfohlen wird es als Beilage zu Paneer, bei uns gab es gegrilltes Lamm, wozu es auch ganz wunderbar harmonierte.

Rezept: Schnelle Muscheln mit Spaghetti

Schnelle Muscheln mit Spaghetti

Viele staunen immer, wenn ich von den ach so kinderuntypischen Lieblingsgerichten meiner Mädels erzähle. Auch Miesmuscheln werden jedes Jahr wieder herbei gesehnt. Allerdings haben wir das Original-Rezept von Jamie Oliver inzwischen doch deutlich abgewandelt und nehmen immer auf Vorrat eingemachte Pesto-Gläser, die bei uns den Sommer etwas verlängern. Dadurch sind die schnellen Muscheln mit Spaghetti doch immer als Ultra-Speed-Rezept verfügbar. Nur die Muschel-Qualität meiner liebsen Fischtheke hat leider deutlich nachgelassen… Probiert doch mal, es lohnt sich, ein feines aber trotzdem unkompliziertes Essen für Freunde und Familie!

Rezept: Gans mit Wintergewürzen

Gans mit Wintergewürzen

Bei uns gibt es jedes Jahr ein Martinsgansessen. Auch dieses Jahr wurde in großer Runde gefeiert. Ich habe dafür zwei Rezepte kombiniert, einmal die Füllung und Garmethode aus Witzigmanns Kochbuch für die ganze Familie, das ich mit einer Würzmischung von Jamie Oliver kombiniert habe. Der Göttergatte und die Mädels waren erst skeptisch, weil die Gewürze sehr grob auf der Gans liegen. Aber insgesamt ist es ein wunderbar aromatisches und ausgewogenes Gericht geworden, dabei sehr zart – einfach perfekt, wäre es auch ein gutes Essen für Weihnachten! Dazu gab es bewährtes: Kartoffelknödel, Schokoladenblaukraut und Maronen-Apfel-Püree. Ein rundum gelungenes Essen! Auf Wunsch meiner Familie gibt es dieses Jahr tatsächlich auch eine Gans – erstmalig bei uns!

Gans mit Wintergewürzen

Rezept: Bierhähnchen Jamie Oliver

Bierhähnchen Jamie Oliver

Bei der anhaltenden Hitze bleibt die Küche bei uns kalt. Wir sind fast immer unterwegs, viel im Freibad. Doch gestern wollten unsere Mädels so gerne mal wieder ein Brathähnchen essen. Also habe ich auf dem Markt eingekauft und auch das letzte ergattert, stolze 1,5 kg. Ausgesucht haben wir uns ein Rezept von Jamie Oliver; das eigentlich auf einer 500ml-Bierdose gegrillt wird. Doch wir haben inzwischen den Weber Geflügelhalter besitzen, ist die leidige Suche nach Bierdosen vorbei. So ist das Hähnchen auch kippsicher und der Grill bleibt deutlich sauberer. Die Marinade ist klasse, kann ich echt nur empfehlen, denn es schmeckte genial lecker!