Press "Enter" to skip to content

Rezept: Spinat indische Art

Spinat indische Art

Auf dem Markt ist die Kräuterfrau wieder da und hatte neulich so wunderbaren Spinat im Angebot. Bin ich mit meinem Problem alleine? Ich sehe etwas, es sieht so großartig aus und ich kaufe einfach ein. Essensplan habe ich nie. Also stehe ich mit gaz viel Gemüse daheim und dann darf ich überlegen… Dieses Mal habe ich ein Rezept von Jamie Oliver gefunden, das mich anlachte: Spinat indische Art, würzig und aromatisch. Empfohlen wird es als Beilage zu Paneer, bei uns gab es gegrilltes Lamm, wozu es auch ganz wunderbar harmonierte.

Zutaten

Für 4 als Beilage

  • 750 g frischen Spinat (geputzt ca 600 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 kleine rote Chilischote, ich: 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 Prise Kreuzkümmel (Cumin)
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung

  1. Spinat gründlich waschen, putzen und gut abtropfen. Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer geschichteten Pfanne erhitzen, darin den Koriander, Garam Masala mit den Senfkörnern anschwitzen bis es duftet. Knoblauch glasig andünsten und den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen.
  3. Chili, Kreuzkümmel zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 25 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Jamie Oliver – Essen ist fertig, S. 184

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.