Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: basilikum

Rezept: Crespelle mit Ricotta und Spinat

Mal wieder ein genial leckeres vegetarisches Gericht. Vor allem kann man hier übrig gebliebene Pfannkuchen perfekt verwenden. Dafür bekommt Ihr bei herbstlichem Schmuddelwetter farbenfrohes Essen auf den Tisch! Auch meine Mädels waren ganz begeistert! Wer keinen frischen Spinat mehr bekommt, kann auch auf TK zurück greifen. Super, um ein Essen aus dem Vorrat zu zaubern, wenn der Kühlschrank leider leer ist. Wer für Gäste kocht, bereitet die Füllung bzw. Saucen und Crespelle vorab zu und füllt unmittelbar, ehe die Gäste kommen und alles in den Ofen geht.

Rezept: Wassermelone mit Feta

Ganz Deutschland stöhnt unter der Hitze. Da muss ich Euch einfach mal diesen wunderbar frischen Salat von Ottolenghi vorstellen. Denn alles, was wir im Sommer so brauchen, ist hier mit Wassermelone mit Feta vereint. Ok, ich musste wie immer improvisieren, weil meine Minze utopische Dimensionen annimmt. Schmeckt wunderbar erfrischend bei diesem heißen Wetter.

Rezept: Couscous-Salat

Sucht Ihr einen schnellen, leichten Salat, der nicht nur beim Grillen eine gute Figur macht, sondern auch als Mitnehm-Salat, sollte die Sonne ausversehen mal länger als 4 Stunden am Stück scheinen. Ich gebe Euch mal mein Rezept an, aber das ist beliebig variabel, gerade mit den Kräutern lässt es sich hier wunderbar abwandeln. Auch übrig gebliebenes gegrilltes Gemüse vom Vortag macht sich hier hervorragend!

Rezept: Kartoffel-Bohnen-Salat mit Tomaten

Meine Bohnen haben sich nach dem 3. Mal pflanzen erfolgreich gegen die Schnecken gewehrt und tragen die ersten Stangenbohnen. Unsere erste Ernte landete in diesem Kartoffel-Bohnen-Salat mit Tomaten, den wir entgegen der Rezept-Empfehlung nicht mit Matjes sondern zu Buletten gegessen haben. Kann ich mir mit den säuerlichen Matjes auch sehr gut vorstellen. Ein schöner sommerlicher Kartoffelsalat, den wir echt nur empfehlen können!

Rezept: Tomaten-Pfirsich-Salat mit Feta

Ich liebe den Markt, doch im Sommer ist es noch um so vieles schöner! Ich schwelge in Düften und Farben und komme immer mit großen Körben nach Hause. Dafür ist das meiste eben leicht, Obst und Gemüse werden so vernascht oder wandern eben in einen leckeren Salat. Hier habe ich das Rezept allerdings abgewandelt. Die Pfirsiche sahen besser aus als die Aprikosen und entgegen meiner absoluten Überzeugung war das Sambal Oelek nicht aufzufinden. Das habe ich dann im Dressing durch Ras el Hanout ersetzt. Ein Gedicht! Hat sogar den sonst nicht so salataffinen Göttergatten echt überzeugt. Ein perfektes Gericht für ein (irgendwann wieder?) warem Sommerabend!

Rezept: Spaghetti mit Miesmuscheln nach Eckart Witzigmann

Spaghetti mit Miesmuscheln nach Eckart Witzigmann

Wenn die kleine Schwester mal nicht mitisst (weil sie mit Freunden unterwegs ist) und die Große zufällig daheim, wird im Winter regelhaft Miesmuscheln gewünscht. Da sie die auch beim Einkaufen höchst selbst in den Einkaufswagen legte, stand dem nichts entgegen. Sie wollte mal wieder eine Version mit Nudeln, da kam mir das Rezept für Spaghetti mit Miesmuscheln nach Eckart Witzigmann gerade recht. Schmeckte uns allen perfekt, nur leider war die Sauce viel zu flüssig, weil ich jahreszeitenbedingt lieber auf Dosentomaten zurück gegriffen habe (gelbe). Da wurde die Sauce eben noch etwas eingekocht, nachdem ich die Muscheln raus gefischt hatte. Alle glücklich, was kann Pasta mehr? Außerdem gibt es doch nichts schöneres, als gemeinsam Muscheln zu essen, Pasta dabei und ein leckerer Wein. Wer es feiner mag und beim Tisch nicht die Muscheln aus den Schalen klauben möchte, löst das Fleisch aus, ehe er es wieder unter die Sauce mischt.

Rezept: Pasta mit Kräuter-Räucherlachs-Sauce

Pasta mit Kräuter-Räucherlachs-Sauce

Nudeln war der imperative Wunsch meiner Mädels, als sie vom Ausflug der Klassen zurück kamen, das (warme) Mittagessen daher ausgefallen war. Meine Große hatte sich schon schnelle Rezepte markiert und so konnten wir aus dem Vorrat loslegen. Ich habe mir im Spätsommer immer Kräuter eingefroren, dadurch hatten wir ein leckeres Kräutergericht, auch wenn draußen die Schneeflocken tanzen. Aber ich musste mal wieder abwandeln. Laut Rezept kommen 400 g Räucherlachs mit an die Sauce. Das ist viel zu viel, wir hatten 200 g und das hat wirklich gereicht. Mehr wäre unangenehm. Bei den Kräutern könnt Ihr natürlich nach Vorrat variieren. Perfekte After-Work-Küche. Fertig in 30 Minuten!

Rezept: Möhren-Vollkorn-Waffeln

Möhren-Vollkorn-Waffeln

Wir essen weiterhin sehr gerne pikante Waffeln. Als wir jetzt in einem geschenkten Familien-Kalender ein Rezept für Möhren-Vollkorn-Waffeln entdeckten, mussten wir das schnell nachmachen. Dazu schmeckt etwas Kräuterquark ganz wunderbar. Wir haben aber das Rezept noch etwas adaptiert, da nicht alles da war. Ich gebe es Euch mal so an, wie wir es gemacht haben, wir vermissten nichts.

Rezept: Brotsalat italienischer

Brotsalat italienischer

Wir hatten noch wunderbares Ciabatta da, in das Walnüsse eingebacken wurden. Das war leider etwas altbacken und so richtig essen wollte das auch keiner mehr. Also habe ich daraus einen italienischen Brotsalat gezaubert. Da es den zum Grillen geben sollte, konnte ich die Paprika ganz bequem vorneweg grillen, schmeckt mir einfach besser. Auch das Brot habe ich vorher noch in etwas Olivenöl knusprig ausgebraten, ich mag es schön knusprig. Den Rest habe ich recht frei nach dem Rezept improvisiert. Oliven waren gerade nicht zur Hand, dafür frischer Rucola. Egal, alles was Sommer ist, schmeckt hier wieder wunderbar. Kann auch zum Picknick wunderbar vorbereitet und mitgenommen werden.