Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Dips

Rezept: Schnelle Barbecue-Sauce

schnelle Barbecue-Sauce

Für das gemeinsame Grillen mit den neuen Nachbarn hatte ich Grillsaucen versprochen. Unter anderem wollte ich zu den angesagten Steaks eine Barbecue-Sauce mitbringen. Doch da ich nicht so viel Zeit hatte, musste es schnell gehen. Fündig wurde ich in meinem Grillbuch. Kam gut an. Ich persönlich würde beim nächsten Mal noch etwas mehr Essig nehmen. Außerdem kann ich Rezepte ja kaum nachkochen, ohne etwas zu verändern. Ich hatte noch etwas geräuchertes scharfes Paprika-Pulver mit in die Sauce gerührt, mildes geräuchertes würde hier aber besser passen (zumindest wenn Kinder mitessen…). Ich habe es mal so wie geplant unten angegeben. Nachmachen absolut empfohlen!

Rezept: Gurken-Remoulade mit Bärlauch

Gurken-Remoulade mit Bärlauch

Blogevent von Obers trifft Sahne: Natürlicher GenussIch habe den allerersten Spargel des Jahres am Wochenende gegessen. Ganz klassisch, gekochter Schinken, Lachsschinken und neu eine Gurken-Remoulade mit Bärlauch, die ich aus einem Rezept für Gurken-Remoulade abgewandelt habe. Aber pur nach Rezept war es langweilig. Ich habe noch etwas Bärlauch zugegeben, dadurch wurde es einfach pikanter. Schnell gerührt, aber nur kurz ziehen lassen, wird wieder langweilig, wenn es zu lange im Kühlschrank bleibt.
Darf gleich noch beim Bärlauch-Event der giftigen blonden teilnehmen.

Rezept: Zitroniger Kräuterquark

zitroniger Kräuterquark

Jetzt bei der Hitze brauchen wir leichte Rezepte. Meine Große hatte auf dem Markt wieder eingekauft und sich auch das Rezept ausgedacht. Ich hatte ihr einfach bei der Auswahl der Kräuter freie Hand gelassen. Also wurde frei improvisiert und auch das Kräuterhacken schafft sie mit 7 Jahren schon echt gut. Schmeckte allen, die neuen Kartoffeln mit Kräuterquark. Ich habe noch einen schnellen gemischten Salat gemacht. Einfach und lecker, manchmal kann gute Küche so einfach sein.

Rezept: Guacomole

Guacomole

Ich stellte völlig überrascht fest, dass mein Rezept für Guacomole noch gar nicht auf meinem Blog zu finden ist. Dabei lieben meine beiden Mädels den schnellen Dip aus Avocado. Hier schnell vor einem gemeinsamen Grillen mit Freunden festgehalten. Die Kerne habe ich übrigens extra in die Schüssel gelegt. Der Kern verhindert, dass die Avocado braun wird, der Dip bleibt länger grün und ansehlich, probiert es doch einfach mal aus. Schmeckt nicht nur zu Hähnchen oder Fisch sondern auch zu Rohkost oder einfach auf Brot richtig gut. Da es einer meiner Klassiker beim Grillabend ist, darf es auch noch mit zum BBQ-Event von Sandra.

Rezept: Kräuterbutter mit Rucola

Kräuterbutter mit Rucola

Da wird der Blog heuer schon 9 Jahre alt und ich bin davon völlig überrascht. Keine aufwändigen Rezepte, keine Cocktails, sondern ein kleines, schnelles Rezept aus unserer Küche, das ich für unser Richtfest neulich gemacht habe. Richtig – genial lecker baut im echten Leben. Deswegen sind auch gerade Böden, Elektrikpläne, etc. aktuell wichtiger. Die neue Küche ist natürlich als erstes bestellt worden und ich werde Euch auch darüber ausführlich berichten. Im Blog wird sich im nächsten Jahr etwas verändern, er wird werbefrei bleiben, aber (hoffentlich) etwas aufgefrischt… Lasst Euch überraschen und bleibt mir hoffentlich treu!

Rezept: Schnelle Remouladensauce

Schnelle Remouladensauce

Ich hatte letzte Woche mal wieder eine Spargelsülze gemacht (etwas anders als damals). Aktuell gibt es dazu mal wieder eine schnelle Remouladensauce. Dafür habe ich mich an ein Rezept von Johann Lafer gehalten. Es ist richtig genial lecker und innerhalb von 15 Minuten fertig und sollte dann noch kurz kühl gestellt werden, um etwas durchzuziehen. In diesem Rezept wird statt Senf einige Sardellenfilets verwendet, harmoniert auch wunderbar! Die Remouladensauce schmeckt sicher auch zu anderem wie beispielsweise selbstgemachten Fischstäbchen.

Rezept: Möhrenbutter

Möhrenbutter

KüchenAtlas-Blogparade: Food-Trends 2015Küchentrends für 2015!? Bei mir ganz klar: Kochen mit meinen Mädels. Machen beide so gerne und inzwischen richtig gut. Was dabei wichtig ist? Ok, schmecken soll es, bunt soll es sein. Irgendwie verrückt. So richtig begeistert bin dann ich, wenn wir mal Gemüse mit verwenden. Hier also ein bunter, leckerer Brotaufstrich, der als Möhrenbutter sicher auch gut zu Fisch im Sommer passen wird. Doch jetzt zuerst einfach wie im Rezept vorgeschlagen als schneller Aufstrich auf frisch geröstetes Baguette. Richtig genial lecker! Für mich der Trend – kochen mit Kindern, frisch. Seid offen, lasst sie experimentieren, abschmecken und verrückte Sachen probieren. Vielleicht schmeckt es ja allen!? Spaß macht es auf jeden Fall!

Möhrenbutter

Rezept: Tomatenketchup mit Honig

Tomatenketchup mit Honig

Im Februar diesen Jahres (ich komme einfach nicht hinterher!!) kam in der Sendung mit der Maus ein Film, bei dem Armin selber Ketchup herstellte. Das musste natürlich nachgemacht werden. Gottseidank haben wir alles davon immer in unserem Vorrat und wir konnten loslegen. War relativ einfach und das Ergebnis genial lecker, unsere zwei total stolz auf ihr Ergebnis. Aromatisch und lecker, allerdings hatten wir die Honigmenge etwas erhöht, abschmecken war wichtig und wurde als zu wenig süß befunden. Ist aber immer noch weniger Zucker als in den typischen Ketchupsorten, die gekauft werden können.

Rezept: Paprika-Bärlauch-Aufstrich

Paprika-Bärlauch-Aufstrich

Endlich Frühling, der erste Bärlauch ist zu bekommen und die Grillsaison wird eröffnet. Hier habe ich die Paprikas auf dem Grill zubereitet und nicht im Ofen, dadurch gibt es noch etwas Raucharoma, was im Dip echt toll ankommt. Macht lieber etwas mehr Paprika, bei mir war es nur wenig Aufstrich, weil die Paprika so lecker war (kann man den Kindern Gemüse verbieten – sicher nicht, also nur die Hälfte vom Dip gemacht). Schmeckt total toll auf Vollkornbrot oder auch auf Toast.