Press "Enter" to skip to content

Rezept: Tomaten-Butter

Tomaten-Butter

Beim gemeinsamen Grillen mit Freunden wurde eine (gekaufte) Tomaten-Butter mitgebracht. Die klang interessant, hielt aber nicht, was sie versprach. Das können wir doch selbst auch und besser obendrein. Also wurde mal wieder gebastelt. Gut, dass wir so viele Reste vom Grillen hatten. Wir haben noch rote, gegrillte Paprika mit unter die getrockneten Tomaten gemischt. Wir haben deutlich mehr Tomate, sowohl als Mark als auch getrocknete genommen. Unsere ist im Vergleich zur gekauften viel dunkler aber eben auch sehr aromatisch. Mit den Kräutern könnt Ihr auch variieren, wir haben Oregano genommen, da gerade zur Hand. Schmeckt auch pur aufs Brot mit nur etwas Käse dazu – lecker! Lohnt sich maximal!

Zutaten

Reicht für 3 Gläse à ca 300 ml

  • 125 g Butter
  • 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl (also 140 g) + 2 EL Öl
  • 1 rote Paprika, gegrillt und enthäutet
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL 3-fach konzentriertes Tomatenmark
  • 4 Stängel Oregano
  • Salz
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. Butter in einen hohen Mixerbecher geben. Die Tomaten aus dem Glas nehmen, etwas abtropfen lassen, grob hacken und mit etwas von dem Öl aus dem Glas zur Butter geben. Die Paprika ebenfalls grob würfeln und zur Butter geben. Knoblauch schälen, fein hacken, mit dem Tomatenmark zur Butter geben.
  2. Oregano waschen, trockenschütteln, die Blätter abstreifen und grob hacken, zur Butter. Jetzt 2 TL Salz, Chili, den Zucker und wer mag noch Pfeffer zugeben. Alles fein pürieren. Dann nochmals abschmecken, ggf. nachwürzen. Wer mag, nimmt noch andere Kräuter.
  3. In die sauberen Gläser füllen, im Kühlschrank aufbewahren, rasch verbrauchen.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 15 Minuten (wenn die Paprika schon fertig vom letzten Grillen ist)

Schwierigkeit: einfach>/p>

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.