Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Drinks

Rezept: Reineclauden-Likör

Reineclauden Likör Ansatz

Ich mag ja Likör und aus einem Teil der Reineclauden, die ich von Freunden bekam, habe ich einen Reineclauden-Likör angesetzt. Der ist noch nicht fertig, sondern zieht noch in der Abstellkammer im Dunkeln. Ich schwenke auch alle 2 Tage einmal durch und widerstehe der Verlockung, endlich mal zu kosten. Gar nicht so einfach, denn es bekam eine tiefbraune Farbe. Ich werde Euch berichten, sobald ich den abfüllen konnte. Die Mirabellen können übrigens wie Rumtopf weiter verwendet werden – also möglichst nicht an die lieben Kleinen als Nachtisch …

Drink: Alkoholfreie Waldmeisterbowle

alkoholfreie-waldmeisterbowle.jpg

Der backbegabte Bruder kann auch in Kräutern. Passend zum laufenden Gartenkochevent, das wieder Wikipedia und
Kräuterallerlei inspirieren, um alkoholfreie Waldmeisterbowle auszuprobieren.
Die alkoholhaltige Variante verwendet Weißwein und Sekt.
Vor dem Nachmachen ist auf jeden Fall eine Lektüre des Wikipedia-Artikels
empfehlenswert, da die Menge an Waldmeister wohl dosiert sein will, da der Wirkstoff des Waldmeister sonst zu Kopfschmerzen führen kann. Weil es noch so schön passt: ein Beitrag zum Gartenkochevent, das wieder Sus ausrichtet.

Garten-Koch-Event Mai: Waldmeister [31.05.2013]

Drink: Schwedischer Glühwein (Glögg)

Schwedischer-Gluhwein.jpg

Der backbegabte Bruder hatte gestern Geburtstag (Glückwunsch, Brüderchen!). Er ist bekennender Schwedenfan wie auch seine Freundin, weswegen sie (vorwiegend in der Adventszeit) öfters Glögg, den klassischen schwedischen Glühwein zubereiten. Dazu genial einfach zu machen und deutlich besser als das Fertiggetränk aus dem Laden. Dazu werden Gewürze über Nacht (oder länger) in Wodka eingelegt. Die Wodka-Würzmischung wird gemeinsam mit Wein und Zucker erhitzt. Traditionell gibt es dazu nach Belieben Mandeln und Rosinen. Wärmt auf jeden Fall bei dem anhaltenden Schmuddel- und Winterwetter (letztes Wochenende bauten die Kinder nochmal Schneemänner….)

Küchen-Blogparade bei KüchenAtlas: HeißgetränkeDurch den Alkoholgehalt und den Zucker reicht meist ein Glas pro Person.Außerdem lohnt es sich, einen besseren Wodka und Wein zu verwenden, wenn man einen Kater am nächsten Tag verhindern möchte. Wir haben aber auch die Wodkamenge etwas reduziert (unten schon so angegeben). Weil es gerade noch so schön ins Thema passt noch ein Beitrag für den Küchenatlas. Kompliment für das Motto, hätte Anfang Februar nicht gedacht, dass ich Ende Februar tatsächlich noch Glühwein trinke (was Göttergatte mit dem Nachbarn erst letztes Wochenende wieder genoss, als die Kinder gemeinsam kreativ mit der weißen Pracht werkelten. Aber bitte liebe Wetterfee: für März wünsche ich mir Sonne, Temperaturen über 0°C und die ersten zaghaften Frühlingsboten.

Drink: Toddy

Toddy

Ich wollte mal wieder mixen. Auf der Suche nach einem Rezept für den weißen Glühwein war ich über dieses Rezept gestolpert. Göttergatte liebt Whisky, am liebsten Single Malt. Doch für dieses Rezept braucht es keinen sonderlich guten. Denn ehrlich gesagt, es hatte was von heißer Zitrone, den Alkohol, insbesondere den Whisky schmeckt man nicht. Außerdem überwiegt die Nelke, die Zimtstange ist optisch nett, aber eine Verschwendung, wenn man eine gute genommen hat.

Drink: Weißer Glühwein

weisser-gluehwein.jpg

Kennt Ihr das: man steht an der Kasse, hat eigentlich alles dabei und da sieht man noch was. In meinem Fall einen vom Aspekt Winzerglühwein in weiß. Wollte ich probieren, habe ich mitgenommen. Gott war das künstlich. Meinte der Göttergatte, das können wir besser und kaufte extra Weißwein für weißen Glühwein, quasi sein Weihnachtswunsch. Habe ich erfüllt, klar, ist doch Ehrensache! Schmeckt uns allen, ist aromatisch, richtig rund und nicht zu süß, genau richtig und mal eine Alternative zu den roten Verwandten! Können wir alle nur empfehlen.

Rezept: Gelber Kindercocktail

Gelber Kindercoctail

Bei den sommerlichen Temperaturen sollte es noch mal einen anderen Kindercocktail geben (nach rot und grün) sollte es jetzt gelb sein. Da uns letzte Woche eine Bronchitis mal wieder fest im Griff hatte (alle Frauen im Hause genial-lecker husteten um die Wette und inhalierten fleißigst…), war frische Pfefferminze reichlich vorhanden. Der aufgegossene Tee durfte teilweise erkalten und wurde dann wieder mit Apfelsaft aufgefüllt. Bei der Kleinen mittlerweile ein echter Dauerbrenner. Der Husten ist auch fast komplett gebannt…

Drink: Roter Kindercocktail

Roter Kindercocktail

Meine Mädels lieben alkoholfreie Cocktails aller Art. Cocktail ist alles mit mindestens 3 Zutaten, also wurde kombiniert. Hier stelle ich unseren schnellen roten Kindercocktail vor, den meine Mädels erfunden haben und heiß und innig lieben. Den gibt es derzeit bei uns fast jeden Tag im Garten, wenn das Wetter mal über 20°C ist. Davon haben wir derzeit ja gottseidank einige Tage gehabt. Es ist richtig schön erfrischend. Wichtig sind natürlich wieder viele Eiswürfel, die darin klimpern. Davon trinken sie dann auch ausreichend, schmeckt nicht nur den Kindern, für mich würde ich allerding noch etwas Zitronensaft dazu tun, wäre dann noch etwas erfrischender.

Drink: Maibowle nach Findus

Maibowle nach Findus

Blog-Event LXXVIII - EISgekühlt (Einsendeschluss 15. Juni 2012)Amika möchte gerne eisgekühlte Rezepte, aber gerne doch. Hier das liebste Sommergetränk meiner beiden Mädels, eine wunderbar grüne, alkoholfreie Bowle, das Rezept ist von Findus und alles, was Findus schmeckt, schmeckt auch meinen Kindern. Findus kann sich einfach nicht irren. Außerdem lieben meine beiden momentan die „Kindercocktails“, gemixte Säfte, alkohlfreie Drinks oder eben alkoholfreie Maibowle. Aber auch bei den anwesenden Großen stieß die alkoholfreie Version auf Begeisterung, schön erfrischend, nicht zu süß, schmeckte jedem. Möglichst viele Eiswürfel reingeben, gerade das Klimpern ist toll. Schmeckt sicher auch im heißen Sommer und nicht nur im Mai! Können die Kinder auch alleine mixen.