Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: frischkäse

Rezept: Kräuter-Frischkäse-Quiche

Auch unsere Große feierte mit ihrer Klasse Sommerfest, auch sie entschied unseren Beitrag zum Buffet und trug uns für eine vegetarische Quiche ein. Das ließ Platz für Spielraum und die Gemüseschublade offenbarte mir als erstes mein Bündel von der Kräuterfrau. Also verwandelte ich einen Teil der eingekauften Kräuter in diese Kräuter-Frischkäse-Quiche; wobei ich bei den Kräutern deutlich vom Rezept abgewichen bin. Da könnt Ihr ruhig frei das nehmen, was gerade da ist bzw. verarbeitet werden muss. Frische Kräuter schmecken eigentlich immer und hier besonders würzig. Sie schmeckte kalt ganz großartig. Um etwas nussiges mit reinzubringen, was ich mir gut vorstellen konnte (und Recht behielt), verwendete ich zur Hälfte Vollkornmehl und streute noch einige Sonnenblumenkerne darüber. Einfach mal wieder genial lecker, kam sehr gut an!

Rezept: Möhren-Tarte mit Curry

Meine Mädels essen aktuell Möhren, nicht immer mit Begeisterung, aber immerhin ernte ich keine Totalverweigerung mehr wie als Kleinkinder. Also wanderte still und leise auf dem Markt ein Bund Karotten in meinen Korb und wurde am Wochenende zu dieser Möhren-Tarte mit Curry verwandelt. Wir waren begeistert, bemeckert wurde teilweise die Petersilie (immer diese Kräuter…). Insgesamt lecker und ausgewpgen, durch den gekauften Blätterteig auch ein schnelles Gericht, das der Göttergatte für uns gebacken hat. Die Mandeln haben wir ergänzt, passten hervorragend.

Rezept: Spargel-Crespelle

Kurz vor Ende der Spargelzeit nehme ich auf dem Markt immer nochmal Spargel mit. Meine Mädels ziehen den grünen Spargel vor. Als ich beim Blättern dann auf das Rezept für Spargel-Crespelle gestoßen bin, musste ich die sehr schnell nachkochen. Der Spargel wird mit cremiger Füllung in die Pfannkuchen gewickelt und mit Tomatensauce umhüllt. Ich habe es etwas figurfreundlicher gewählt und staatt Ricotta einen Frischkäse mit geringerem Fettgehalt verwendet. Alles kurz im Ofen gratiniert und ihr habt ein wunderbares vegetarisches Gericht. Darf auch gleich noch mit zum Marktspaziergang von Zimtkringel. Auch wenn es optisch nicht das schönste Gericht ist, es ist einfach mal lecker!

Rezept: Kohlrabi-Spinat-Tarte mit Pfifferlingen

Ehe der Herbst jetzt in den Winter übergeht, möchte ich Euch diese leckere Kohlrabi-Spinat-Tarte mit Pfifferlingen nicht vorenthalten. Denn hier kommt alles, was der Herbst so bietet in die Tarte. Ihr könnt auch Mangold verwenden statt Spinat, das würde auch gut harmonieren, fänden wir selber auch besser, ist kräftiger und hält besser gegen die kräftigen Pfifferlinge und die Kohlrabi, der Spinat geht fast etwas unter. Dafür ist der Boden knusprig und der Belag der Hammer! Lasst Euch nicht abschrecken, es dauert zwar etwas, aber es lohnt sich! Probiert doch mal!

Rezept: Mangoldquiche mit Schafskäse

Wenn man gerade über den Markt schlendert, leuchten die Stände in den verschiedensten Farben. Noch gibt es auch Mangold, den wir ja wirklich gerne genießen. Dieses Mal habe ich ein Rezept für eine Mangoldquiche mit Ziegenkäse ausgesucht. Eigentlich ist es als Pastete mit Yufka-Teig vorgesehen, im Kühlschrank lag (mal wieder) Blätterteig, der dringend weg musste. Also kombiniert, kann ich mir aber ehrlich gesagt mit einem knusprigen Mürbeteig viel besser vorstellen. Da es insgsamt so genial lecker war, darf es mit zum Blogevent Heimisches Superfood von giftigeblonde und The apricot lady.

Rezept: Lachsquiche

Ich hatte Lachsfilet bekommen, das ich mit meinen Mädels in diese schnelle und unkomplizierte Lachsquiche verwandelte. Sie ist insgesamt sehr ausgewogen, harmoniert und ist sehr gefällig. Wir haben nur den Mürbeteig gegen Blätterteig ausgetauscht, passte auch und wir hatten es eilig. Es schmeckte wirklich allen sogar meiner kleinen Fischskeptikerin. Echt zu empfehlen, da wirklich genial lecker!

Rezept: Gegrillte Champignons vegetarisch gefüllt

Wir grillen ja gerne und oft. Doch immer nur Steak ist mir zu langweilig. Ich versuche auch die Beilagen zu grillen. Gerade Champignons eignen sich hier wunderbar. Ich habe wieder größere verwendet, da ich die leichter füllen konnte. Dadurch bleiben sie etwas saftiger. Schmeckte uns genial lecker und die Mädels ließen dafür dann doch sogar die geliebten würstchen weg.

Rezept: Überbackenes Baguette mit Tomaten

Überbackenes Baguette mit Tomaten

Ich war mit meinen Mädels einkaufen. In der Tiefkühltruhe entdeckten sie dort fertig belegte Baguettes, die nur noch aufgebacken werden müssen. „Warum kauft jemand denn sowas?“, war die erste Frage. Doch dafür war dann unser Abendessen schnell klar. Die zwei einigten sich noch auf den Belag: Tomaten, Frischkäse und Ziegenkäse zum Überbacken. Brötchen wurden beim Bäcker um die Ecke auch noch eingekauft. Der Rest ging schnell. Schmeckte auch noch besser als Fertigessen. Außerdem noch viel gesünder. Kann natürlich nach Belieben variiert werden (Pilze, Schinken, Salami,…), probiert doch mal! Naja, kinderleicht war es auch, denn ich durfte nur den Ofen bedienen, den Rest erledigten tatsächlich die Kinder.

Rezept: Winterlicher Himbeerbecher

Winterlicher Himbeerbecher

Wir hatten Besuch von den Paten unserer Mädels. Natürlich ließ es sich meine Große nicht nehme, selber das Dessert vorzubereiten. Dafür hat sie das Rezept für ihren Lieblingsnachtisch auch alleine abgewandelt. Da es aber im Winter kein frisches Obst gibt, hat sie sich an der Tiefkühltheke für Himbeeren entschieden und die Kekse wurden kurzerhand durch Spekulatius ersetzt. Die Paten waren begeistert und Nachtisch geht ja bekanntlich immer!