Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: eigelb

Rezept: Butterkekse

Butterkekse

Ich habe heute mit den Mädels noch einige Osterkekse gebacken. Hier wird ein klassischer Mürbeteig einfach mit österlichen Motiven ausgestochen (meine 2-jährige war so begeistert, dass sie alle 3 Bleche alleine ausgestochen hat). Danach wurde gemeinsam mit der großen Schwester und einer der Freunde der beiden mit Zuckerzeug verziert. Sie sind beide superstolz auf ihre Kekse und etwas enttäuscht, dass sie sie für morgen aufheben sollten. Jetzt schlafen alle beide und ich backe noch schnell den Hefezopf für den Frühstückstisch. Der Osterhase war hier schon fleißig und der Ostertisch ist auch gleich fertig. Ich wünsche allen Lesern und Bloggern frohe Ostern, viel Zeit mit der Familie und den Lieben!

Rezept: Stutenkerle oder -engel (Tür 6)

Stutenkerle

Türchen 6 Cross Blog Adventskalender

Ich kann mich noch an meine Kindheit erinnern, damals hat uns unsere Mutter zu Weihnachten aus Hefeteig immer Stutenkerle gebacken. Die hatten natürlich (politisch völlig unkorrekt) immer eine kleine Tonpfeife, die man danach zum Spielen behalten durfte. Außerdem war ich immer fasziniert vorm Backofen, wie die kleinen Kerlchen immer größer wurden. Meine Mama hat die immer von Hand geformt, ich habe es mir hier etwas einfacher gemacht und einen großen Engelsausstecher sowie einen Tannenbaum verwendet. Hier sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt und frei formen geht natürlich genauso gut. Da meine keine sonderlichen Rosinen-Freunde sind, wurde einfach mit Zuckerzeug dekoriert. Passt wunderbar, auch für ein Weihnachtsfrühstück sicherlich wunderschön. Wer Anis nicht so mag, Zitronenabrieb gibt einen frischen Geschmack. Wir wünschen allen einen schönen Nikoaus-Tag!

Rezept: Wintersterne

Wintersterne

Ich wünsche allen Lesern Frohe Weihnachten!! Ich schaffe es leider nicht, bei allen vorbeizuschauen um dort einen Kommentar zu hinterlassen.

Wir haben die Vorweihnachtszeit sehr genossen, es war alles andere wichtiger als im Internet unterwegs zu sein. So wurde die erste Weihnachtsdeko selber gebastelt (sehr stolz), großartig mehrfach diese Kinderausstecher gebacken (entspannt, da auch der Teig, wenn gewünscht, genascht werden darf). Ich selber habe mal wieder die Bananenküsse gebacken, die die wiederholten Küchenbesuche des Göttergatten nicht lange überlebten. Zuletzt dann diese Wintersterne mit einer leichten Anisnote. Extrem lecker, insbesondere mit dem Guss aus Puderzucker mit Himbeersirup. Ich brauche den auch, da die Plätzchen selber nicht so süß sind. Verziert hat dann das Kind… (Foto ganz unten).

Rezept: Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Wir hatten im Urlaub seit Ewigkeiten mal wieder Königsberger Klopse gemacht. In Bayern ist Kalbshackfleisch zu bekommen, hier bin ich bei allen drei Metzgern gescheitert. Doch jetzt zu diesem Klassiker. Ich weiß, dass es unzählige Rezeptvarianten gibt. Auch bei uns wurde lange nach dem idealen Rezept gesucht, da Omas leider nicht schriftlich festgehalten war.

Ich persönlich liebe sie mit Kalbshack, ich finde, dadurch werden sie noch feiner. Ja, ich will Sardellen (die ich eigentlich nicht so mag) in der Hackmasse, denn das gibt eine richtig feine und würzige Note. Mit Sieden lassen in Essigwasser hatten wir vor Ewigkeiten mal probiert und wurde als „zu sauer“ befunden. Dieses Rezept hingegen wird von uns von Zeit zu Zeit mal gekocht und ich finde es jedes Mal wieder genial lecker!

Damit wünsche ich allen ein schönes Osterwochenende! Möge der Hase morgen allen liebevoll was nettes verstecken!

Rezept: Mangoldquiche mit Garnelen

mangoldquiche-mit-garnelen.jpg

Wir hatten wieder Mangold in der Biokiste. Nachdem wir von dem Mangoldgemüse mit Möhren ja nicht so begeistert waren, wollten wir mal ein anderes Rezept ausprobieren. Die Wahl fiel auf diese Quiche und ich kann sie nur wärmstens empfehlen. Einfach nur genial lecker. Ein wichtiger Tipp im Rezept war, unbedingt rohe Garnelen zu verwenden, da die anderen sonst zu trocken und zäh würden. Können wir nur bestätigen, denn beim Aufwärmen hatten die Garnelen deutlich verloren und kalt ist sie nicht sonderlich brilliant. Also am besten direkt und noch warm genießen!

Rezept: Spitzbuben

Spitzbuben

Gestern wurden nochmal einige Plätzchen gebacken. Da wir es etwas geruhsamer halten dieses Jahr wurde dieses Mal nur diese eine Sorte ausgesucht. Da wir uns spontan für Backen und dieses Rezept für Spitzbuben entschieden hatte, war weder Himbeer- noch Johannisbeergelee im Haus, was spontan durch Orangenmarmelade ersetzt wurde. Irgendwie brauchten wir je 1 EL Mandeln und Mehl mehr als im Rezept, um dem Teig die gewünschte Konsistenz zu verleihen, aber das Ergebnis überzeugte sehr. Superlecker!

Rezept: Kräuterschneckenbrot (Rolled Bread with herbs)

Kräuterschneckenbrot

breadbakingday #01 - bread with herbsIch bin ja kein großer Brotbäcker, aber anlässlich des ersten BreadBakingDay von Zorra bin ich über meinen Schatten gesprungen. Das Brot ist mit relativ wenig Aufwand (dafür Wartezeit!) gebacken und gelingt auch Anfängern wie mir. Die Mühe lohnt sich, denn man wird mit herrlich aromatischem Genuss belohnt! Nur die im Rezept vorgeschlagene Salami haben wir durch Chorizo ersetzt und in der Menge reduziert. Dadurch war es herrlich ausgewogen und nur die Würze der Chorizo kommt lecker durch!

I am not that good in Baking Bread, but I wanted to participate in the BreadBakingDay organized by Zorra. This bread is full of flour of herbs, not that difficult to make but you need time for waiting. This bread is for absolute beginners like me! I changed the proposed Salami into Chorizo and reduced the amount of it. Thereby it is very delicious, you just taste the relish of the chorizo in the herbs.

Rezept: Spargelcrèmesuppe

Spargelcremesupppe

Ich hatte noch Spargel ergattert. Aus dem habe ich bei dem gestrigen Ekelwetter eine Spargelcrèmesuppe gezaubert. Eigentlich mag die mein Mann gar nicht, aber dieses Rezept hat sogar ihn überzeugt! Die Suppe ist sehr mild und hat einen wunderbaren Spargelgeschmack. Ganz wichtig ist das Binden der Suppe mit dem Eigelb, dadurch bekommt sie die cremige Konstistenz. Einfach mal wieder genial lecker und dabei noch so unkompliziert!

Rezept: Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe

Bei uns wucherte der Bärlauch. Wir haben die jungen Blätter geerntet und daraus gestern bei anfliegender Erkältung eine leckere Bärlauchsuppe gekocht. Dazu haben wir ein Rezept für Sauerampfersuppe einfach abgewandelt. Wir fanden es wirklich genial lecker. Anwesende Suppenfans waren begeistert und die Suppe superschnell weggegessen. Toll auch das schöne intensive Grün, das auf dem Foto noch nicht mal komplett zu sehen ist.