Press "Enter" to skip to content

Rezept: Rote-Bete-Tarte nach Steffen Henssler

Hier droht der Umzug immer konkreter. Also werden die Vorräte geplündert, lieber aufessen als umziehen. Da finden sich erstaunliche Dinge (wie beispielsweise für Spontangäste immer vorrätiges wie Zutaten für den Rote Bete Salat nach Jamie Oliver) unter anderem vorgegarte Rote Bete. Ich hatte auf meiner Liste noch ein Rezept für Rote-Bete-Tarte, Gorgonzola war noch da. Insgesamt ein sehr schnelles und genial leckeres vegetarisches Gericht.

Nachtrag 2020: bereits mehrfach gemacht, bei den Nüssen favorsieren wir inzwischen Pinienkerne.

Zutaten

Reicht für 4 zum Sattessen

  • 500 g Rote Bete (vorgegarte o frische)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Gorgonzola
  • 5 EL Walnusskerne (oder alternativ 100 g Pinienkerne, gestiftelte Mandeln,…)
  • 1 Rolle Blätterteig (Kühltheke)
  • 150 g Saure Sahne oder alternativ Schmand
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen (nicht Umluft nehmen!!). Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Blätterteig darauf ausrollen.
  2. Die vorgegarte Rote Bete in Spalten schneiden bzw frische unter fließendem Wasser schälen und dünn in Scheiben hobeln. Die geschnittene Rote Bete in einer Schüssel mit Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Walnusskerne grob hacken (hier einfach gleich gestiftelte Mandeln genommen).
  3. Den Teig mit der Gabel etwas einstechen (nicht am Rand), mit dem Schmand bestreichen, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen (sparsam!). Die Roten Beten darauf verteilen.
  4. Gorgonzola darüber bröseln, die Nüsse darüber verteilen.
  5. Auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen.
  6. Wer hat: Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in Ringe schneiden und darüber verteilen. Schmeckt warm und frisch aus dem Ofen am besten!

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 20-25 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach, gut aus dem Vorrat

Quelle: Einfach Henssler, S. 79

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.