Press "Enter" to skip to content

Rezept: Quitten-Nuss-Kuchen

Quitten-Nuss-Kuchen

Erinnert Ihr Euch an die letzten Jahre? Da hatte ich jetzt schon ganz viele Quitten-Rezepte auf meinem Blog, doch jetzt habe ich eben einen Apfelbaum. Hier habe ich Euch noch ein Rezept für Quitten-Nuss-Kuchen, der so lecker war, dass die Quitte vom Markt da wieder rein wandern musste. Im Prinzip ist es ein einfacher Nusskuchen, der mit der Quitte noch etwas feineres Aroma bekommt. Da die Quitte kaum bis keine Flüssigkeit abgibt, ist das auch kein Problem für die Konsistenz. Da die Haselnuss hier in ihrer besten Form daher kommt, darf sie noch zum Haselnuss-Event ausgerichtet von lieberlecker – tolles Thema!

Zutaten

Für eine 30-cm Kastenform

  • 250 g Haselnusskerne (davon 150 g gemahlen, 100 g gehackt)
  • 275 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 große Quitte (etwa 250g)
  • 100 g geraspelte Zartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Die Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten. Davon 150 g abwiegen und in der Küchenmaschine fein mahlen, die restlichen hacken.
    (Wer den Schritt sparen will, kauft gemahlen und gehackte, die können auch angeröstet werden, man muss aber mehr aufpassen, damit es nicht schwarz wird!)
  2. Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kastenform einfetten.
  3. Butter mit Zucker schaumig rühren. Vanille längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen, zur Butter geben.
  4. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und den Nüssen mischen und unterrühren.
  5. Die Quitte schälen, auf einer mittelfeinen Reibe raspeln, dabei das Kerngehäuse aussparen.
  6. Die Schokolade mit den Quittenraspeln vermischen und unter den Teig ziehen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.
  7. Die Form auf der 2. Schiene von unten 60-70 Minuten backen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 70 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: etwas variiert nach Oetker – Grundbackbuch, S. 38

2 Comments

  1. Auf die Idee, einen einfachen Nusskuchen mit Quitte zu pimpen muss man auch erst kommen! 🙂
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

  2. @ Andy: man muss nur genug Quitten haben (die letzten Jahre bis zu 20 kg), um kreativ zu werden 😀

Schreibe einen Kommentar zu lieberlecker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.