Press "Enter" to skip to content

Rezept: Fluffiger Apfelkuchen

Fluffiger Apfelkuchen

Wir lieben Apfelkuchen! Daher haben wir einen Großteil unserer Äpfel auch als Apfelkuchen genossen. Dieser hier ist wirklich schnell vorbereitet. Er ist perfekt, um wieder einmal Fallobst oder schon länger liegen gelassene zu verwenden, da alle Äpfel als kleine Apfelstückchen in den Teig eingearbeitet werden. Die Mädels fanden es den besten der dieses Jahr getesteten Apfelkuchen, da der Teig so fluffig und auch noch leicht daher kommt.

Zutaten

Für eine 26cm-Springform

Für den Rührteig:

  • 800 g Äpfel (vorbereitet gewogen ~600 g)
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone (nur die Schale)
  • 1 TL Zimt
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, in Spalten und dann in Stücke schneiden.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Zitrone heiß abspülen, abtrocknen und die Schale abreiben und gemeinsam mit dem Zimt zum Teig geben.
  3. Die Eier einzeln unterrühren.
  4. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform einfetten.
  5. Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Der Rührteig ist etwas zäher als sonst. Jetzt 2/3 des Teiges in die Springform geben, die Äpfel als Stücke auf dem Teig verteilen. Dann den restlichen Teig darüber geben.
  6. Auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 45 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle:

Categories:Rührteig

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.