Press "Enter" to skip to content

Rezept: Knusper-Bohnen mit Quarkbratlingen

Nachdem meine Mädels auch auf die vegetarischen Bratlingen gekommen sind, probiere ich immer wieder Rezepte damit aus. Hier habe ich das als Knusper-Bohnen mit Quarkbratlingen kombiniert. Außerdem konnte ich auch hier mal wieder altbackenes Vollkornbrot als Croutons verwerten. Es dauerte zwar etwas in der Zubereitung, lohnt sich aber sehr! Die Quarkbratlinge kann ich mir auch zu Kohlgemüse vorstellen. Ein leckeres vegetarisches Gericht für Sommer und Herbst.

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Quarkbratlinge:

  • 500 g Magerquark
  • 150 g Hartweizengrieß
  • 2 Eier (M)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Fett für die Pfanne

Für die Knusper-Bohnen:

  • 600 g grüne Bohnen (ich: Stangen- und (gelbe) Wachsbohnen gemischt)
  • 3 Stängel Bohnenkraut
  • Salz
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bio-Zitrone (nur die Schale)
  • 4 Stängel Petersilie
  • 100 g Vollkornbrot
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Für die Quarkbratlinge den Quark mit Hartweizengrieß und Eiern verrühren und mind. 30 Minuten quellen lassen.
  2. Die Bohnen putzen, ggf. Fäden abziehen und je nach Länge quer halbieren oder dritteln. In gelochten Einsatz mit Bohnenkraut geben, Wasser rein, auf den 2. Ring aufkochen, vom Herd nehmen und stehen lassen – dampft dabei ab.

    (Rezept:Salzwasser aufkochen, Bohnenkraut einlegen, salzen und die Bohnen darin in 10-12 Minuten gar kochen.)
  3. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden, dabei das Helle und Grüne separat lagern. Knoblauch schälen, fein hacken. Zitrone heiß abwaschen. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  4. Das Brot zerkrümeln, in einer beschichteten Pfanne die Butter zerlassen, die Brotkrümel darin knusprig anbraten. Das Helle der Frühlingszwiebeln und den gehackten Knoblauch zu den Brotbröseln geben und kurz mitbraten. Beiseite stellen.
  5. Für die Quarkbratlinge die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken, daraus 8 Bratlinge formen und in einer zweiten Pfanne von jeder Seite goldbraun braten. Herausnehmen und warm halten.
  6. Jetzt die Bohnen mit den Brotbröseln sowie der gehackten Petersilie mischen, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl abschmecken und mit dem Sparschälener feine Streifen Zitronenschale abziehen und mit untermischen oder gleich mit einem Zestenreißer arbeiten.
  7. Alles gemeinsam servieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 60 Minuten

Schwierigkeit: dauert, lohnt sich, kann gut mit Kindern gekocht werden

Quelle: Biokiste vegetarisch, S. 47

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.