Press "Enter" to skip to content

Rezept: Erdbeer-Espresso-Fruchtaufstrich

Ich hatte auf dem Markt den wunderbaren Erdbeeren nicht widerstehen können, der Göttergatte hatte unabhängig von mir auch Obst eingekauft und so war einfach zu viel im Haus. Die Mädels stimmten ab, Erdbeermarmelade, der Rest zum So-essen. Ich wollte mal was anderes und entschied mich für ein Erdbeer-Espesso-Fruchtaufstrich, einfach und lecker! Ich habe die Espresso-Bohnen nur mit Saft ziehen lassen. Es war vor dem Kochen schon sehr intensiv, was vielleicht auch an der Qualität der Espresso-Bohnen lag. Das könnt Ihr ja auch selber entscheiden. Es lohnt sich auf jeden Fall! Richtig gut und lecker!

Zutaten

Ergibt ca 1700 ml

  • 1,5 kg Erdbeeren vorbereitet gewogen, vorher etwa 2 kg
  • 80 ml Zitronensaft
  • 5 EL Espressobohnen (ganze, kein Instant!)
  • 500 g Gelierzucker 3:1

Zubereitung

  1. Erdbeeren waschen, putzen, entkelchen, vierteln und in einen großen Topf geben. Zitronensaft zugeben. Die Espressobohnen in einen Teebeutel oder Gewürzsäckchen geben, verschließen und mit zu den Erdbeeren geben. Den Gelierzucker zugeben und alles vermischen. Deckel drauf und mind. 3 Stunden oder über Nacht Saft ziehen lassen.
  2. Den Saft einmal abschmecken, ggf. Espressobohnen entfernen, sonst aufkochen lassen. Alles sprudelnd kochen lassen.
  3. Die Espressobohnen spätestens jetzt entfernen, pürieren oder die Erdbeeren zerkochen.
  4. Die Gelierprobe machen, ggf. noch Zitronensäure oder etwas Gelierzucker zugeben. Die Marmelade in die vorbereiteten Gläser füllen und für etwa 5 MInuten auf den Deckel stellen. dann umdrehen und abkühlen lassen.

Zubereitungszeit: etwa 1 Stunde Arbeits- + 3 Stunden Ruhezeit + Kochzeit etwa 45 Minuten Kochzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Marmeladen und Gelees, S. 22

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.