Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: vanillezucker

Rezept: Glutenfreier Apfelkuchen

Glutenfreier Apfelkuchen

Wenn ich aktuell auf Arbeit einen Kuchen mitbringe, brauche ich immer einen glutenfreien Kuchen. Dafür habe ich mir dieses Mal einen glutenfreien Apfelkuchen ausgesucht, der zum herbstlichen Wetter passt. Dabei lernte ich, dass Backpulver immer glutenhaltig ist (zumindest alle, die ich durchschauen konnte). Also ohne (oder Weinsteinpulver bzw Natron)… Das Rezept ist ohnehin eher für eine Apfeltarte ausgelegt, es wird ein recht flacher Kuchen, der sicherlich lauwarm am besten schmeckt. Beim nächsten Mal würde ich noch etwas Zimtpulver mit in den Teig geben, reiben würde ich die Äpfel nicht, es würde zu langweilig sein. Die Walnüsse geben dann noch einen leichten Crunch. Ist übrigens innerhalb von knapp 20 Minuten vorbereitet und damit echt speedtauglich.

Rezept: Baumkuchenspitzen (Tür 23)

Baumkuchenspitzen

Türchen 23 Cross Blog Adventskalender

Hinter dem 23. Türchen unseres Cross Blog Adventskalenders verbirgt sich erneut ein Klassiker der Weihnachtszeit. Baumkuchenspitzen sind in meiner Familie absolut der Renner, auch wenn sie meistens vom Bäcker bezogen werden. Dieses mal allerdings wollten wir es selber machen: Der Teig wird jeweils ausgestrichen und bei sehr hoher Hitze ausgebacken (andere Rezepte backen gleich unter dem Grill, habe ich aber noch nicht ausprobiert). Danach dann noch aprikotieren, nach Belieben mit Schokolade überziehen – fertig. Bei den Erwachsenen jedes Mal der Renner, bei meinen Kindern können die langweiligen „Streifenkekse“ leider nicht landen. Aber probiert es selber, es lohnt sich und macht Rum in den Teig, ohne ist es fad.

Rezept: Buttermilchwaffeln

Bei mir gab es jetzt ein neues Waffeleisen, das ich mir schon richtig lange gewünscht habe. Mit tollem, schwererem Deckel, Hitze verstellbar und neben dem optischen auch ein akustischer Melder, wenn die Waffeln fertig sind, was enorm praktisch ist, da ich mich ja parallel meistens um meine Mädels kümmere und nicht konstant das Eisen im Auge haben muss. Außerdem backt es richtig schnell, Waffel in knapp 2 Minuten (eher weniger), toll! Eingeweiht haben wir es mit diesen Buttermilchwaffeln. Die sind superfluffig, außen knusprig, habe ich auf Stufe 2 gebacken, absolut perfekt! Leicht aromatisch durch die Orangenschale, sehr lecker!

Buttermilchwaffeln

Rezept: Pfannkuchentorte nach Pettersson und Findus


Als ich meine Große fragte, was sie an ihrem Kindergeburtstag für Kuchen haben möchte, meinte sie: „Pfannkuchentorte, die hat Findus auch immer, wenn er Geburtstag hat.“ Also stand der Geburtstagskuchen rasch fest und das passende Kochbuch hatte sie ja an ihrem Geburtstag bekommen. Das Rezept ist sehr simpel, die Pfannkuchen habe ich am Vortag ausgebacken und kalt gestellt, so konnte die Geburtstagsprinzessin sie am Geburtstag selber alleine zusammensetzen und verzieren. Im Sommer könnte man auch gut frisches Obst verwenden, aber beim Einkaufen hatte meine Große die vielen, bunten Zuckerblumen entdeckt und die Tatsache, dass man die Essen kann, hatte sie begeistert. Also wurde fleißig mit Zuckerblümchen verziert, was bei allen gut ankam. Ich selber war überrascht, wie lecker die Pfannkuchentorte ist, insbesondere, da sie so simpel zusammenzusetzen ist. Ich hatte Kirschmarmelade zum Füllen verwendet, Erdbeermarmelade würde wohl zu wenig konstrastieren. Preiselbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren-Marmelade harmonieren wohl wirklich gut (2019: auf jeden Fall! leicht herbe, intensive Marmeladen sind hier perfekt!). Besonders gut schmeckte sie, nachdem sie etwa 4 Stunden durchgezogen hatte. Überraschend lecker und dekorativ. Habe ich schon erzählt, wie stolz sie auf ihre selbstgebackene Findus-Pfannkuchentorte war? Da ich mich hiermit auf ein für mich bislang unbekanntes Gebiet der Kinderkochbücher vorwagte, ist das doch ein guter Kandidat für das laufende DKduW.
Noch ein Bild der ganzen Torte von 2019:

Rezept: Salzburger Nockerl

Salzburger Nockerl

Ich hatte von meinem Geburtstagskuchen massenhaft Eiweiß übrig. Was nur damit machen? Also habe ich mich an die göttlichen Salzburger Nockerl von Andre erinnert, mir sein Rezept ausgeliehen und noch nette Mitesser eingeladen, denn die wollen ja frisch verzehrt werden. Meine Erkenntnis des Tages: genial lecker, perfekte Konsistenz, aber ich brauche dringend noch eine Teigkarte, damit ich die so schön aufhäufeln kann. Also optisch noch nicht perfekt, alles andere genial lecker!

Rezept: Puder-Rosa-Ranch-Torte

Puder-Rosa-Ranch-Torte

Der backbegabte Bruder testet derzeit wieder Rezepte. Im Original heißt diese Torte Prof. Brinkmann-Torte. Was diese genial leckere Torte mit ihm zu tun hat, erschloss sich uns nicht. Daher haben wir sie kurzentschlossen umgetauft, denn sie ist so herrlich pink – ein echter Hingucker. Dabei kommt sie auf der Gabel recht leicht daher, die versteckten Kalorien schweben quasi – wie von allein. Einfach mal genial lecker, die Kirschen darin kommen richtig gut raus, schön fruchtig. Das Kind hat ein ganzes Stück von der Puder-Rosa-Ranch-Torte gegessen, so begeistert war sie davon. Kann ich echt nur empfehlen, werde ich auch wohl mal nachmachen. Einziges Manko: ein Palettenmesser ist praktisch, weil der Biskuit 2x geschnitten werden muss, das geht mit der Bindfaden-Methode nicht so gut.

Rezept: Käsetorte mit Johannisbeeren

Käsetorte mit Johannisbeeren

Zum 30. Geburtstag hatte ich neben den Donauwellen noch diese Käsetorte (oder auch Käsekuchen) mit Johannisbeeren gebacken. Den benötigten Lemon Curd zu bekommen, war das Schwierigste daran, doch im 4. Supermarkt wurde ich dann fündig. Der Lemon Curd gibt eine feine Süße und Frische ohne zu dominant die Zitrone mit reinzubringen. Harmoniert wunderbar mit den Johannisbeeren. Obwohl ich für den Kuchen etwas länger gebraucht hatte und er daher etwas später auf dem Kuchenbuffet landete, war er fast restlos vernichtet. Daher kann ich den echt nur empfehlen, es gab nur begeisterte Rückmeldungen!

Rezept: Stachelbeeren mit Vanillecreme

Stachelbeeren mit Vanillecreme

Garten-Koch-EventMeine beiden Stachelbeerhochstämmchen tragen dieses Jahr fast genauso üppig wie der Kirschbaum. Irgendwie kamen wir nicht zum ernten und so waren sie schon fast überreif, supersüß und saftig. Damit zu kochen wäre geradezu eine Verschwendung gewesen. So habe ich sie nur liebevoll auf Löffelbiskuits gebettet und mit Vanillecreme umschmeichelt. Schmeckte phantastisch, alles harmonierte ganz wunderbar. Wichtig ist, die Mandelblättchen erst ganz kurz vorm Servieren anzurösten und darüber zu streuen. So haben sie noch einen leichten Crunch, im Gegensatz zum sonst sehr weichen und süßen Dessert. Nach einem leckeren Sommeressen der perfekte Abschluss, da bis auf die Mandelblättchen alles vorbereitet werden kann.

Rezept: Mandelwaffeln

Mandelwaffeln

Blog-Event XLIV - Mandeln klein (Einsendeschluss 15. April)Mein eigener Beitrag zum Mandel-Event steht noch aus. Am Sonntag konnte sich keiner von uns aufraffen, den Gang zum Bäcker anzutreten. Also wurde rasch einige leckere Waffeln gebacken. Der Teig ist schon recht süß, aber die Mandeln geben ein ganz tolles Aroma. Sie schmecken am allerbesten ganz warm, höchstens mit ein wenig Puderzucker oder einer Nuss-Nougat-Creme. Höchstens noch ein wenig Schlagsahne, aber soviel Kalorien waren uns dann doch nichts am Morgen. Auch pur genossen waren wir extrem begeistert! Superlecker! Ich weiß gar nicht, warum wir dieses Rezept noch nie ausprobiert hatten. Das Kind war auch ganz begeistert.

Rezept: Schneegestöber mit Amaretto

Schneegestöber

Der backbegabte und -begeisterte Bruder hat – passend zum winterlichen Wetter – mal wieder für die Familie eine Torte gezaubert. Diese Torte war eine seiner ersten, als er anfing Torten zu backen. Er empfiehlt sie insbesondere für Torteneinsteiger, da sie recht unkompliziert zuzubereiten ist, dadurch gelingt sie fast immer. Beeindrucken kann man mit Schneegestöber mit Amaretto problemlos, genial lecker ist sie obendrein.