Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: blechkuchen

Rezept: Rhabarberkuchen mit Baiser vom Blech

Der Blog ist ein Teenie: 13 Jahre. Ich weiß nicht, wie das hier im Blog weiter geht. Trotzdem feier ich diesen Geburtstag meines ältestens Babies und stelle Euch unseren Suchtkuchen dieses Frühjahrs vor: Um uns alle etwas zu verwöhnen wurde in einer Familienaktion dieser Rhabarberkuchen mit Baiser vom Blech gebacken. Rhabarber wurde gemeinsam geschnibbelt während parallel der Teig gerührt wurde. Was soll ich sagen: Suchtgefahr!! Selbst Baiserskeptiker wünschten stets Nachschlag. So wurde Mini-Stückchen für Mini-Stückchen das ganze Blech rasch geplündert. So schnell war ein Blechkuchen bei uns noch nie verschwunden. Diät ist hier kontraproduktiv, dafür ein echter Gaumenschmeichler. Mal wieder einfach nur genial lecker!

Rezept: Pflaumenkuchen mit Quarkguss vom Blech

Die Gruppe von #wirrettenwaszurettenist kümmert sich heuer unter Leitung von Christine von Anna Antonia um die Blechkuchen. Ich wollte unbedingt einen Pflaumenkuchen machen, der nicht mit Hefeteig als Boden daher kommt. Ich stolperte über ein Rezept für eine Reineclauden-Wähe und fing an zu basteln. Gebacken wurde dann mit der kleinen Tochter und deren Freundin (und mir) gemeinsam. Die Mädels waren stolz, alle Erwachsenen, die so verwöhnt wurden. Schmeckte warm köstlich und am nächsten Tag auch noch richtig lecker.

Pflaumenkuchen mit Quarkguss vom Blech

Wer noch andere Rezepte für Blechkuchen sucht, wird sicher bei den Mitretterinnen fündig:

Rezept: Kirsch-Sandkuchen vom Blech

Bei uns neigt sich das Schuljahr dem Ende zu. Meine Kleine hatte sich für das Sommerfest ihrer Klasse für Kirschkuchen eingetragen. Da die Klasse groß ist und Familien auch eingeladen waren, wollte sie unbedingt einen Blechkuchen backen. Sie kaufte mit mir die Kirschen ein und hat sie auch selber entsteint. Sie war zurecht sehr stolz, es schmeckte allen.

Rezept: Kaffeekuchen vom Blech

Passend zum Sonntagskaffee mal ein Kaffeekuchen für alle Kaffee-Liebhaber unter Euch. Denn das Rezept ist Ingenieur-geprüft und ist dort tatsächlich heiß geliebt. Dabei ist es so wunderbar einfach und gut vorzubereiten. Die Basis ist ein Buttermilchkuchen, der hier mit Kaffee getränkt wird. Dadurch lässt sich der Kuchen wunderbar vorbereiten und schmeckt durchgezogen am nächsten Tag tatsächlich noch besser. Ein echtes Speed-Rezept für die große Kuchentafel und ein kleiner Seelenwärmer bei dem ekligen Wetter obendrein.

Rezept: Schneller Apfel-Karamell-Kuchen

Apfel-Karamell-Kuchen

Unsere „Große“ ist am Wochenende ganze 2 (!) Jahre alt geworden. Das wurde natürlich groß gefeiert, schließlich ist sie schon sehr stolz, dass sie so groß ist. Die Geschenke wurden ausführlich ausprobiert, außerdem hatte sie einige Freunde eingeladen. Da ich aber nicht den ganzen Tag in der Küche stehen wollte, wurden die Kuchen einfach gehalten. Einen fruchtigen wollte ich gerne backen, meine Wahl fiel auf diesen fruchtigen schnellen Apfel-Karamell-Kuchen. Ich war positiv überrascht, denn er war superschnell gebacken und schmeckte genial lecker!! Das ganze Blech war fast aufgegessen, der Rest war am nächsten Tag auch noch lecker!