Press "Enter" to skip to content

Rezept: Zucchini mit Camembert gegrillt

Zucchini mit Camembert gegrillt

Endlich Frühling!! Wir grillen wieder. Ich hatte mich von wunderbaren Zucchini verführen lassen. Ich brauchte das jetzt einfach, auch wenn sie von sonstwo kamen. Denn ich hatte ein Rezept gesehen, bei dem die Zucchini mit Camembert überbacken werden. Sie werden mariniert, von beiden Seiten gegrillt und danach noch eine dünne Scheibe Camembert darauf gelegt und dann geschmolzen. Ist wirklich aromatisch und genial lecker, perfekt, tolle Beilage! Allerdings habe ich das Salatgewürz (habe ich nicht) gegen italienische Kräuter (getrocknet) und etwas Meersalz ausgetauscht. Im Sommer mit frischen Kräutern sicher noch besser.

Zutaten

Für 4 als Beilage, für 2 als Hauptgericht mit etwas Brot

  • 2 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL italienische Kräuter (getrocknet)
  • Meersalz
  • 125 g Camembert

Zubereitung

  1. Zucchini längs in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Das Olivenöl mit den Kräutern verrühren, mit dem Salz abschmecken.
  3. Die Zucchini mit etwas von dem Kräuteröl bepinseln. Neben der Glut von jeder Seite 3 Minuten grillen.
  4. Den Camembert in der Zwischenzeit in dünne Scheiben schneiden, auf die Zucchinischeiben legen, nach Belieben mit dem restlichen Kräuteröl bestreichen und 2-3 Minuten schmelzen lassen.

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten Vorbereitungs- + 10 Minuten Grillzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: etwas variiert nach Unverfälscht grillen, S. 22

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.