Press "Enter" to skip to content

Rezept: Haferflockenwaffeln mit Buttermilch

Haferflockenwaffeln mit Buttermilch

Besonders zum Frühstück lieben wir Waffeln, vor allem Haferflockenwaffeln, die wir sehr regelmäßig machen. Vom Rezept hat mich sehr lange abgehalten, dass man eigentlich die Haferflocken einweichen soll. Das habe ich abgekürzt und dafür einfach gründlich püriert, funktionierte auch sehr gut. Schmeckte uns allen richtig gut, ich habe etwas kräftigen Honig genommen, wer das nicht so mag, nimmt einfach einen milden Honig wie Akazienhonig beispielsweise.

Zutaten

Reicht für ca 6-8 Waffeln

  • 125 g Vollkorn-Haferflocken
  • 300 ml Buttermilch
  • 2 EL Waldhonig
  • 100 g Butter
  • 2 Eier (L)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Haferflocken in eine Schüssel geben, die Buttermilch zugeben und mindestens 15 Minuten stehen lassen.
  2. Die Eier und den Honig zugeben und alles sehr gut pürieren.
  3. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben.
  4. Salz zugeben, nochmal gut verrühren. Wenn der Teig zu fest ist, dann noch etwas Buttermilch zugeben.
  5. Das Waffeleisen vor der ersten Waffel etwas einfetten und dann portioniert ausbacken.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 15 Minuten Ruhe- sowie Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Waffeln – toll in Form, S. 29

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.