Press "Enter" to skip to content

Rezept: Streckrüben-Pflanzerln

Heute habe ich mal vegetarische Buletten dabei. Ich hatte auf dem Markt eine Steckrübe mitgenommen und hatte mir schon en Rezept für Steckrüben-Pflanzerln markiert. Die Bratling-Masse lässt sich echt gut formen und hält auch zusammen. Allerdings habe ich die steckrübe nicht nur ausgepresst, sondern auch in der Kartoffelpresse erst mal vorsichtig zusammen gedrückt, damit das Wasser noch heraus kommt. Wir fanden es allerdings sehr weich, wir würden beim nächsten Mal noch etwas knackige in die Masse geben, wie beispielsweise einige gehobelte Mandeln oder einige Kürbiskerne grob gehackt, irgend sowas! Wenn Ihr es ausprobiert habt, dann sagt es mir doch bitte in den Kommentaren. Dazu gab es einen knackigen Feldsalat und ein Glas vom Kürbis süß-sauer mit Aprikosen, auch Chutney passt gut dazu!

Zutaten

Für 4 Personen, ergibt 20 kleine Pflanzerln

  • 700 g Steckrübe
  • 150 g altbackenes Bauernbrot
  • 3 Eier (M)
  • 120 ml Milch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 75 g Bergkäse
  • 150 g Magerquark
  • Salz, Pfeffer
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken/li>

Zubereitung

  1. Steckrübe schälen, in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Im Schnellkochtopf im gelochten Einsatz auf dem 2. Ring 7 Minuten sehr weich dünsten. Abdampfen, herausnehmen, im Sieb abtropfen lassen.
  2. Während die Steckrübe im Topf ist das Brot entrinden, dann in Scheiben schneiden, würfeln. Mit Milch und Eiern in eine Schüssel geben. Das Brot einweichen.
  3. Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in Ringe schneiden. Käse reiben.
  4. Das Brot in der Eiermilch fein zermusen. Die Steckrübe mit der Kratoffelpresse zur Brotmasse pressen. Den geriebenen Käse, Magerquark und Schnittlauch mit zugeben und alles zu einer glatten Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Öl i einer Pfanne erhitzen, Pflanzerln formen und diese von beiden Seiten (ich: 6/9 jede Seite ca 3-4 Minuten) ausbraten.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.