Press "Enter" to skip to content

Rezept: Spargel mit Sahnekartoffeln

Spargel mit Sahnekartoffeln

Wir konnten gestern am Markt am Spargel einfach nicht vorbeigehen, der war so frisch, dass er noch quietschte (daran erkennt man die Frische). Nebenan gab es neue Kartoffeln (Sorte Sieglinde!!). Daraus wurde dann dieses genial leckere Essen gezaubert. Mal wieder ein Rezept aus meinem Lieblingskochbuch. Da ich keine Kresse hatte, habe ich die durch Blüten meines Liebstöckels ersetzt, was auch eine würzige Note mitbrachte und optisch besser wirkt.

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1,5 kg Spargel
  • 1 EL Butter
  • 750 g neue Kartoffeln
  • 300 g Tomaten
  • 1 Becher Sahne
  • 1 EL Tomatenmark (1x-fach konzentriert!)
  • 1 Kästchen Brunnenkresse oder Gartenkresse oder Kräuterblüten
  • Gewürze:Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

  1. Den Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Salzwasser in einem großen Topf aufsetzen. Spargel mit Küchengarn bündeln, mit 1 EL Zucker und 1 EL Butter darin in etwa 15 Minuten weich kochen.
  2. Die Kartoffeln schälen, vierteln, weich kochen (bei mir in 10 Minuten, da kleine Kartoffeln), abgießen.
  3. Die Tomaten waschen, mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. Vierteln, den Strunk herausschneiden und die Kerne entfernen. In Filets in Kartoffelgröße schneiden, in eine Schüssel geben.
  4. Die Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze etwa um die Hälfte redzieren lassen.
  5. Die Sahne mit dem Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  6. Den Spargel auf einer Platte oder auf Tellern anrichten. Die Kartoffeln mit den Tomatenfilets mischen, mit der Sahne beträufeln und zu dem Spargel servieren, mit Kräutern dekorieren.

Zubereitungszeit: fertig in 40 Minuten (davon etwa 25 Minuten Arbeitszeit)

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Brigitte – Rezepte, S. 247

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.