Press "Enter" to skip to content

Rezept: Marzipankuchen

Marzipankuchen

Mal wieder ein Rührteigkuchen. Schnell zubereitet (gelobt sei meine Küchenmaschine), lecker und kommt jedesmal wieder gut an. Bittermandelaroma im Teig unterstützt zusätzlich den Marzipangeschmack. Der Kuchen sollte möglichst am gleichen oder nächsten Tag gegessen werden, da er doch austrocknet.

Zutaten

Für eine 28 cm Herrentortenform

  • 200 g Marzipan
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier (M)
  • 1 Fläschchen Bittermandelöl
  • 325 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Schokoguß
  • 2 Handvoll gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backform fetten.
  2. Die Marzipanrohmasse grob teilen, mit Butter geschmeidig rühren.
  3. Zucker, Vanillezucker und die Eier einzeln unterrühren.
  4. Das Bittermandelaroma und das Mehl unterrühren, Backpulver unterrühren. Wenn der Teig nicht schwer reißend vom Löffel fällt ggf. noch etwas Sprudel oder Mehl zugeben.
  5. In die gefettete Backform geben und auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten backen.
  6. Vor dem Stürzen etwas auskühlen lassen, gestürzt auf einem Kuchengitter gänzlich auskühlen lassen.
  7. Den Schokoguß erwärmen, auf dem Kuchen verteilen und vor dem Trocknen mit den gehackten Pistazienkernen bestreuen.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten + 60 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: leicht

Quelle: Dr. Oetker – Grundbackbuch, S. 52

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.