Press "Enter" to skip to content

Rezept: Leberwurstquiche mit Apfel

Leberwurstquiche mit Apfel

Diese Quiche habe ich anlässlich unserer Feuerzangenbowle gebacken. Sie ist nicht nur genial lecker, sie ist auch sehr rezent und doch sehr sättigend. Im Originalrezept ist grobe Leberwurst (die von der Schlachtplatte) vorgesehen. Ich habe sie jedoch auch schon mehrfach mit Leberwurst (für auf das Brot) zubereitet, da die Schlachtplattenleberwurst bei meinem Metzger ausverkauft war. Dann sollte man allerdings auf eine grobe Leberwurst achten. Dem Geschmack tut das keinen Abbruch und auch die Zubereitung bleibt gleich.

Zutaten

Für eine 26 cm Springform; für 6 zum Sattessen

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Margarine oder Butter
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz

Für den Belag

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 kleine Äpfel
  • 1 EL Butter
  • 400 g grobe Leberwurst
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 TL getrockneter Majoran
  • Fett für die Form

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten rasch verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhem lassen.
  2. Für den Belag die Frühlingszwiebeln waschen, in feine Ringe schneiden.
  3. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
  5. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Frühlingszwiebelringe darin anbraten. Die Äpfel zugeben und glasig andünsten, dabei häufig vorsichtig wenden.
  6. Die Leberwurst aus der Pelle drücken, vorsichtig untermischen, die Hitze reduzieren (3/9)

  7. Die Form einfetten, den Teig darauf verteilen, einen etwa 3 cm hohen Rand formen.
  8. Die Leberwurstmischung gleichmäßig darauf verteilen.
  9. Die Quiche auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: leicht fortgeschritten

Quelle: GU – Quiches, S. 26

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.