Press "Enter" to skip to content

Rezept: Karottengrün-Pesto mit Sonnenblumenkernen

Ich habe an meinem Rezept für Karottengrün-Pesto weiter gebastelt. Hier stelle ich meine aktuelle favorisierte Version vor: Karottengrün-Pesto mit Sonnenblumenkernen, denn die ist richtig würzig, ausgewogen. Meine Mädels stürzen sich regelrecht darauf, auch schon öfters verschenkt und alle begeistert. Um das Rezept auch selbst nachschlagen zu können, heute hier für Euch:

Zutaten

Für 3 Gläser mit jeweils ca 200 ml

  • 1 Bund Karotten, nur das Grün (gleich nach dem Einkauf entfernt, gewaschen, trockengeschüttelt in verschlossener Plastik- oder Glasschale im Kühlschrank gelagert)
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Parmesan
  • 1 TL grobes Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 ml Sonnenblumenöl + weiteres für die Konsistenz

Zubereitung

  1. Das Karottengrün gründlich waschen, trockenschütteln, die welken Teile oder Unkraut entfernen, gob hacken inkl. der oberen Stiel-Anteile. In eine hohe Schüssel bzw. den Mixbecher geben. Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten bis sie duften, vom Herd nehmen. Knoblauch schälen, grob hacken, Parmesan würfeln.
  2. Alle Zutaten mit dem Salz und dem Öl in den Mixbecher geben und fein pürieren, dabei ggf. noch weiteres Öl zugeben, bix die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  3. In die vorbereiteten Gläser füllen, dabei darauf achten, dass keine Luftblasen vorhanden sind. Mit Sonnenblumenöl begießen, so dass das Pesto komplett bedeckt ist. Hält sich im Kühlschrank verschlossen etwa 2-3 Wochen. Nach dem Anbruch immer wieder frisch mit Sonnenblumenöl begießen, so hält es länger.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach mit Pürierstab

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.