Press "Enter" to skip to content

Rezept: Erdbeerclafoutis

Erdbeerclafoutis

Clafoutis ist eigentlich ein klassischer französischer Kirschauflauf, der traditionell mit Sauerkirschen inklusive Stein (wegen des Aromas) zubereitet wird. Ich habe hier einmal eine Variante mit Erdbeeren ausprobiert, die auch wirklich lecker schmeckt. Clafoutis ist ein tolles Dessert, das ich besonders gerne bei heißem Wetter serviere. Der Teig ähnelt einem Eierkuchenteig und ist ähnlich schnell fertig, den Rest übernimmt netterweise mal wieder der Backofen. Gleichzeitig ist das mein Rezept-Beitrag zum Garten-Koch-Event Erdbeere.

Zutaten

Für 4 Portionen als süße Hauptspeise oder 8 Personen als Dessert

  • etwas Butter für die Form
  • 3 EL Mehl (405)
  • 2 EL Puderzucker
  • 200 ml Milch
  • 4 Eier (M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Erdbeeren (ungeputzt)
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze schalten und eine 28 cm große Auflaufform einbuttern
  2. Die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren.
  3. Das Mehl mit dem Puderzucker in eine Schüssel sieben, die Milch zugeben und einzeln die Eier unterrühren.
  4. Den Teig in die gebutterte Form gießen. Die Erdbeeren in den Teig legen.
  5. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen (bis der Teig goldgelb ist).
  6. Mit dem Zucker bestreut servieren (schmeckt am besten noch warm).

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + Backzeit 30 Minuten

Schwierigkeit: leicht

Quelle: variiert nach Dr. Oetker: Süsse Mahlzeiten, S. 24

Für das Original die Erdbeeren durch 400 g Sauerkirschen ersetzen.

One Comment

  1. Hallo Rike,

    schön, dass Du bei uns mitmachst! Den lecker aussehenden E-Clafou… hätte ich dem Namen nach gleich mal nach Griechenland gepackt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.