Press "Enter" to skip to content

Rezept: Buttermilchbrötchen

Buttermilchbrötchen

Diese kleinen Brötchen sind im Handumdrehen fertig. Ich backe sie gerne am Wochenende, da sie innerhalb von 40 Minuten fertig sind. Bis meine Familie am Frühstückstisch sitzt, kann ich schon warme Brötchen aus dem Ofen zaubern. Da die Buttermilchbrötchen ohne Zucker auskommen, passen sie auch gut in einen Brötchenkorb auf einem Buffet. Warm schmecken sie allerdings am besten.

Zutaten

Für etwa 6 normale Brötchen oder 12 kleine

  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Buttermilch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Butter

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Daraus Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Etwa 20 Minuten backen (bei kleinen Brötchen eher 15 Minuten).

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten plus Backzeit und Abkühlzeit

Schwierigkeit:leicht

Quelle: ein Flyer in einem Supermarkt

2 Comments

  1. Die gab es doch auch mal, wo ich bei euch war, oder? Zumindest kann ich mich an sehr leckere selbstgemachte Brötchen erinnern.

  2. Stimmt, die gab es, als du bei uns warst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.