Press "Enter" to skip to content

Monat: April 2007

Kochbuch: GU – Die echte chinesische Küche

GU - Die echte chinesische KücheHier stelle ich noch ein Kochbuch aus der Reihe der „echten Küche“ vor (siehe auch Die echte italienische Küche, Die echte deutsche Küche, Die echte französische Küche und Die echte Jeden-Tag-Küche). Alle diese Bücher zeichnen sich durch ein großartiges Layout mit tollen Bildern und doch eher ausgefallenen Rezepten aus. Auch hier sind die Rezepte gelingsicher beschrieben. Allerdings sind die Zutaten oft nur in einem herausragenden Asia-Laden oder im Internet zu finden, was das Nachkochen etwas erschwert. Dafür enthält dieses Buch einmal wirklich chinesisch und nicht nur europäisch-chinesische Rezepte, zumindest wenn ich den asiatischen Kolleginnen auf Arbeit glauben darf.

Rezept: Nougat-Schokoladen-Tarte

Nougat-Schokoladen-Tarte

Blog-Event XXII - fou de chocolatPassend zum Koch-Event Schokolade wollte ich noch ein neues Rezept gemeinsam mit meinem wundersam tortebackenden Bruder austesten. Das Foto versprach viel, der Text nochmehr und das Rezept klang lecker. Also haben wir gemeinsam für unseren Osterkaffee mal losgelegt. Leider ist es etwas Nougat-dominant, obwohl das Verhältnis zur Schokolade 1:1 ist. Liegt wahrscheinlich daran, dass wir Vollmilch statt Zartbitter verwendet hatten. Nichtsdesto trotz ein leckerer Kuchen, der insbesondere Nougat-Fans helle Begeisterung entlocken wird. Beim nächsten Mal würde ich den Boden dünn mit Bananenscheiben auslegen, das wäre noch eine lecker Variante.

Rezept: Kräuternest

Kräuternest

Mich hat beim Blättern in der Zeitschrift neulich das Rezept angelacht und so haben es diese Kräuternester auf unseren Oster-Frühstückstisch geschafft. Der Quark-Öl-Teig war recht schnell fertig und es duftete herrlich nach Kräutern. Leider stimmte im Rezept die Mehlmenge absolut nicht auch der Salzgehalt war etwas übertrieben, daher hier verändert angegeben. Wir fanden es einfach genial lecker. Perfekt dazu schmeckt Butter oder Kräuterfrischkäse.

Rezept: Hefehasen

Hefehasen Ostern

Diese Hasen mache ich schon seit einigen Jahren immer zu Ostern. Zunächst war es ein Hasenkranz, wie im Originalrezept vorgesehen, der immer weiter reduziert wurde. Die Hasen sind ein toller Hingucker auf dem Frühstückstisch und sind von der Größe wie Brötchen. Jedes Jahr wieder lecker! Das gab es heute zum Frühstück. Ich wünsche allen noch restlich frohe Ostertage.

Rezept: Räucherfisch-Risotto

Räucherfisch-Risotto

Nach langer Zeit haben wir mal wieder ein Risotto ausgetestet. Passend zum Karfreitag haben wir Fisch verwendet. Leider war der Rucola, den wir bekommen haben, geschmacklich etwas lasch. Das Rezeptfoto stimmt mit meinem überhaupt nicht überein. Der Lauch ist etwas dominant, daher im Rezept hier etwas reduziert, was es wahrscheinlich auch optisch etwas ansprechender macht. Geschmacklich fanden wir es ganz gut. Wichtig ist hier, Fischfond zu verwenden, sonst geht der Fischgeschmack hoffnungslos unter.

Ich wünsche allen schöne Osterfeiertage!

Rezept: Alices Schokoladentorte

Alices Schokoladentorte

Mein Bruder hat mal wieder Torte (so wie auch hier und hier) gebacken. Sie braucht keine Sahne und schmeckt intensiv schokoladig. Besonders bei Verwendung von Edelkakao-Kuvertüre im Teig ist sie ein Geschmackshighlight. Die Verarbeitung der Schokolade braucht etwas Übung, damit auch der Guss schön glänzend wird. Alle waren total begeistert! Einfach eine leckere Schokotorte. Fast schon ein Beitrag zum Blog Event XXII Schokolade.

Rezept: Punkteauflauf

Punkteauflauf

Dieses Rezept ist ideal, um Kindern mal Gemüse näher zu bringen. Der Auflauf ist wirklich simpel in der Zubereitung und obendrein lecker. Durch das untergemischte Kartoffelpüree-Pulver wird man auch richtig satt. Ein kleiner Salat vorneweg und man hat ein gesundes und leckeres Essen. Ich würde nur die Feta-Menge etwas erhöhen, denn der Geschmack ging etwas unter, daher hier schon mit mehr angegeben.

Kochbuch: Stiftung Warentest – Familie in Form

Stiftung Warentest - Familie in FormIch hatte dieses Kochbuch vor einiger Zeit gewonnen. Zielgruppe ist eine Familie, die eher moppelig ist. Es gibt jede Menge Tipps für eine gesunde Ernährung und wann Kinder zu dick sind. Die etwa 170 Rezepte sind nach Jahreszeiten sortiert und kindgereicht aufbereitet (statt Rosenkohlauflauf beispielsweise ein Punkteauflauf), wodurch besonders bei kleineren Naschkatzen der Appetit auf gesundes gesteigert werden soll. Dazu dann noch jede Menge Tipps, um Kinder vor die Tür zu locken und Tests, um herauszufinden, warum gerade die eigene Familie eher pfundeverliebt ist.