Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: essiggurke

Rezept: Eiertartar

So wie 2017 mit Abschieden endete, begann 2018 mit einem (jobtechnischen) Neuanfang. Da ich nicht die einzige „Neue“ war, wurde ein gemeinsames Frühstück ausgegeben. Die „erfahrenen“ schwärmten von Eiersalat, die Mission war klar. Lecker und trotzdem gut aufs Brot zu bringen, das war die Herausforderung. Ich wollte auch mal was anderes machen. Toll fand ich die leichte Wasabi-Schärfe dabei. Da es bei jedem Fest, ob nun bald Ostern oder auch bei Geburtstagsfeiern wie #geburtstagsei eine gute Figur macht, darf es mit zur aktuellen Rettung der #wirrettenwaszurettenist organisiert von Sina und Susi. Denn mich erschrecken immer die vollen Regale. Gerade Eiersalat ist ein extrem dankbares und schnelles Gericht, billiger ist er selbst gemacht auch und je nach Aufwand in 10-15 Minuten fertig. Was die anderen noch an selbstgemachten Ideen statt gekaufter Fertigware mitbringen, seht selbst:

Rezept: Bärlauch-Tsatziki

Bärlauch-Tsatziki

Auf dem Markt habe ich bei dem Bärlauch nochmal richtig zugeschlagen, zum Teil habe ich daraus diese Tsatziki-Variante gemacht. Eine klassische Version hat Barbara auf ihre Wiese gestellt. In dieser Bärlauch-Version braucht man keinen Knoblauch, der Bärlauch reicht völlig. Allerdings ist er unmittelbar nach dem Anrühren zu scharf, am nächsten Tag allerdings sehr rund und genial lecker, perfekt zu Pellkartoffeln oder zu Steaks. Haben wir jetzt schon einige Male gemacht und es war jeweils am Folgetag deutlich ausgewogener. Aber gerade wenn man eine Grillparty plant, bietet sich dieser Dip an, denn er ist perfekt, um vorbereitet zu werden. Können wir nur empfehlen!

Rezept: Bunter Kartoffelsalat

bunter Kartoffelsalat

Hier wurde schon angegrillt. Für die Kinder ist es einfach ein Genuß, sie dürfen draußen spielen, bis das Essen fertig ist. Ich habe mal wieder einen neuen Kartoffelsalat ausprobieren wollen. Das Rezept lachte mich an, denn es sind eigentlich nur bekömmliche Sachen dabei, für die mitessende Wöchnerin (herzlichen Glückwunsch!!) habe ich einfach die Zwiebeln goldig angeschwitzt, dadurch sind sie nicht ganz so Darmgas-bildend. Wir waren alle total begeistert und es blieb kein Rest, reichte für 6 Erwachsene locker als Hauptbeilage. Ich war erst skeptisch, ob die Kartoffelmenge passt, aber der Salat ist toll ausgewogen. Der Göttergatte hätte ihn lieber auf einem Buffet, ich fand ihn auch zum Grillen toll. Echt zu empfehlen!

Rezept: Eiersalat

Eiersalat

Blog-Event XLIII - Food & Glas (Einsendeschluss 15. März)Passend zum von Chaosqueen ausgerufenen Food & Glas, haben wir klassischen Eiersalat in Gläser gefüllt. Für eine Party perfekt: wenig Aufwand, kennt eigentlich jeder, ist vegetarisch und belastet das Party-Budget nicht wirklich. Dazu eine kleine Brotauswahl und eben noch andere Salate – perfekt. Leider kommen wir nicht mehr dazu, den Waldorfsalat noch rechtzeitig zu machen (eingekauft ist schon…), wird also nachgereicht, denn der wäre noch eine gute Alternative gewesen.

Zum Eiersalat an sich: Essiggurken, Joghurt, Salatcreme und Curry geben den Eiern den runden Geschmack. Kapern, die eigentlich noch dazugehören, waren nicht vorhanden und das Kind kurz vor dem Hungertod, musste also darauf verzichtet werden. Kleine Sardellen-Filets und Kresse geben dem Ganzen noch einen kleinen würzigen Kick.

Rezept: Kartoffelsalat mit Gemüse

Kartoffelsalat mit Gemüse

Normalerweise gibt es bei uns zum Grillen immer meinem Schwäbischen Kartoffelsalat nach Familienrezept. Das habe ich jetzt mal variiert und ein Joghurt-Dressing und noch Mais dazu gefügt. Laut Rezept waren noch Erbsen vorgesehen, da das aber nicht so unbedingt meines ist, wurden die einfach weggelassen. Es war insgesamt genial lecker, nicht so schwer und passte perfekt zu den Steaks. Bei den Würstchen hätte ich wieder meinen klassischen bevorzugt.

Rezept: Remouladensauce

Remouladensauce

Zum gegrillten Lachs (Filet mit Haut, mit Zitronensaft beträufelt, Salz, Pfeffer, von der Hautseite neben der Glut über längere Zeit gegrillt) habe ich diesen Klassiker zubereitet. Ich mag es nicht so Mayo-lastig, also habe ich einen Teil durch Joghurt ersetzt, was die Sauce gleich noch etwas frischer wirken lässt. Schmeckt außerdem auch zu jedem panierten Fisch superlecker!

Rezept: Kartoffelsalat mit Fleischwurst

Kartoffelsalat mit Fleischwurst

Ich hatte mir Fleischwurst gekauft, die eigentlich für einen Schwäbischen Wurstsalat gedacht war. Nur hatte ich darauf keine Lust, sondern wollte viel lieber einen Kartoffelsalat. Warum beides nicht verbinden? Leider hatte ich nur Rezepte für Kartoffelsalat mit Fleischsalat gefunden. Also laut Rezept einfach Fleischsalat mit Kartoffeln im Verhältnis 1:1 mischen. Fertig. Das habe ich dann sehr frei variiert und ein leckeres Joghurtdressing dazu gemacht. Es war genial lecker. Hier meine Variante, die auch ein Beitrag zum Garten-Koch-Event Kartoffeln ist.

Rezept: Tofu mit Bambussprossen

Tofu mit Bambussprossen

Ich hatte mal wieder Lust auf ein leckeres, vegetarisches Gericht. Was also liegt näher, als etwas Tofu im Wok schön scharf anzubraten und mit Bambussprossen und Chinakohl in Sojasauce schön pikant abzuschmecken? Ich habe zusätzlich noch etwas Curry zugegeben, da es mir nach Rezept etwas zu fad war. Das Ergebnis ist genial lecker. Es ist schnell zubereitet und auch für Gäste geeignet. Dazu schmecken chinesische Nudeln sehr lecker.