Press "Enter" to skip to content

Rezept: Krümelkuchen mit Apfelfüllung

Krümelkuchen mit Apfelfüllung

Noch vor dem Umzugstress hatte ich auf Arbeit Kuchen versprochen, gewünscht wurde dieses Mal ein Apfelkuchen. Ich wollte ein schnelles, einfaches Rezept. Hier wird zwar ein schnelles Apfelkompott gekocht, doch dafür ist der Teig maximal schnell. Denn aus dem Rührteig wird durch Zugabe von noch etwas Mehl einfach die Krümel. Schmeckte wunderbar, alle waren begeistert von dem Krümelkuchen mit Apfelfüllung. Ich freue mich schon auf die Apfelernte nächstes Jahr, um dieses Rezept nochmal backen zu können. Ich habe die Rezeptmenge halbiert und den Kuchen in der Springform gebacken, die volle Menge ist für ein Backblech geplant, deswegen habe ich es so angegeben.

Zutaten

Für 1 Backblech

Für die Apfelfüllung:

  • 2 kg Äpfel
  • 1 EL Apfelsaft
  • 100 g Zucker + Zucker zum Abschmecken
  • 30 g Butter
  • 1 Messerspitze Zimtpulver
  • 75 g Rosinen

Für den Teig

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (L)
  • 2x 250 g Mehl (Typ 405 genommen)
  • 2x 1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Spalten und dann in Stifte schneiden.
  2. In einen Topf geben, mit Zucker, Apfelsaft, Butter, Rosinen und Zimtpulver dünsten. Die Äpfel sollten nicht komplett verfallen und noch etwas Biss haben, bei mir (Boskop genommen) dauerte das etwa 7 Minuten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Das Blech einfetten, den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. An der schrägen Seite des Bleches einen mehrfach gefalteten Streifen Alufolie hinsetzen, damit ein gerader Rand entsteht (oder ein tiefes Blech nehmen).
  4. Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen und zur Butter geben. Salz und Ei unterrühren.
  5. Jetzt die Hälfte des Mehls (also 250 g) und ein halbes Päckchen Backpulver unter den Teig rühren.
  6. Die Hälfte des Teiges (sehr zähflüssig) auf das Backblech gießen und mit einem Teigschaber glatt streichen.
  7. Die weiteren 250 g Mehl mit dem restlichen Backpulver in die Teigschüssel geben und zu Krümeln verkneten.
  8. Jetzt das Apfelkompott auf dem Teig verteilen, die Krümel darüber geben.
  9. Auf der 2. Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.
  10. Schmeckt lauwarm am besten.

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten Arbeits- + 45 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: wirkt komplizierter, als es in Wirklichkeit ist

Quelle: Apfelkuchen, S. 12

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.