Press "Enter" to skip to content

Rezept: Hähnchen im Ganzen gegrillt

Hähnchen im Ganzen gegrillt

Der Göttergatte hat sich im neuen Haus auch wieder einen Grill gekauft. Nachdem wir im Gemeinschaftsgarten der letzten Wohnung schon einen Kugelgrill von Weber hatten, viel ihm die Wahl nicht soooo schwer. Er hat sich einen WeberMaster-Touch 57 cm, Black gekauft. Wir müssen natürlich das jetzt auch genießen. Wir haben ein Rezept für Hähnchen auf Bierdose abgewandelt und dafür wieder den Geflügelhalter verwendet, den wir nur empfehlen können. Das Rezept ist absolut genial, vor allem die Würzmarinade, die unter die Haut direkt in das Fleisch einmassiert wird, ist wirklich genial lecker. Es lohnt sich, das Hähnchen im Ganzen gegrillt zu genießen.

Zutaten

Reicht für 4

Für die Marinade:

  • 2 Bio-Zitronen
  • 4 Stiele Oregano
  • 4 Stiele Salbei
  • 1,5 TL Meersalz
  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 4 EL Olivenöl

Außerdem:

  • 1 Brathähnchen à 1,8 kg
  • 330 ml Zitronenlimonade
  • 2 Handvoll Hickory-Holzchips

Zubereitung

  1. Die Hickory Holzchips wässern.
  2. Für die Marinade die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen. Die Schale abreiben. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Meersalz, Zucker, Cayennepfeffer und Pfeffer zugeben, mit dem Olivenöl vermischen.
  3. Beim Hähnchen vorsichtig mit dem Finger unter die Haut gehen und die Haut vom Fleisch lösen. Jetzt die Marinade löffelweise in den Spalt geben und dabei möglichst gleichmäßig überall verteilen. Klappt ganz gut. wenn man sich etwas Zeit nimmt und vor allem nur mit den Fingern, nicht mit Werkzeug arbeitet.
  4. Die Zitronenlimonade in den Geflügelhalter gießen, das Hähnchen darauf setzen und mit Küchengarn die Keulen und die Flügel am Körper fixieren, dass sie nicht abstehen.
  5. Den Grill für indirekte mittlere Hitze (175-200°C) vorbereiten. Die Holzchips abtropfen lassen.
  6. Die Holzchips auf die glühenden Kohlen geben, das Hähnchen im Halter mittig platzieren und bei geschlossenem Deckel 90 Minuten grillen. Zum Testen mit einer dünnen Rouladennadel in die Keulen stechen, wenn klarer Saft austritt, ist das Hähnchen fertig.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 90 Minuten Grillzeit

Schwierigkeit: braucht etwas Erfahrung mit dem Kugelgrill

Quelle: wenig variiert nach Webers grillen – Rezepte für jeden Tag, S. 165

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.