Press "Enter" to skip to content

Rezept: Gegrillte Entenkeulen mit Bourbon-Würzsauce

Wir haben am Wochenende gegrillt, so wirklich an- und abgegrillt wird bei uns ja nie. Meistens gibt es bei uns ja was mit Hühnchen oder Schwein, aber dieses Mal wollte ich etwas anderes. Ich hatte schon lange vor, mal Ente zu grillen. Da passte es, dass ich beim Blättern über ein Rezept für gegrillte Entenkeulen stolperte. Die Bourbon-Würzsauce harmonierte ganz wunderbar! Sie gibt dem ganzen noch richtige Würze und unterschstreicht die Ente. Die Keulen waren wunderbar saftig und zart. Allerdings haben wir die die Grillzeit etwas verlängert. Schaut, wann es bei Euch passt. Dazu gab es übrigens gegrillten grünen Spargel, der erste der Saison, von uns schon sehnsüchtig erwartet.

Zutaten

Für 6 Personen

Für die Entenkeulen:

  • 6 Entenkeulen
  • 2 TL grobes Meersalz
  • 1 TL Chilipulver (ich: Chiliflocken)

Für die Bourbon-Würzsauce:

  • 125 ml Ketchup
  • 4 EL Bourbon (Whiskey)
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Melasse (Rübensirup genommen)
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 EL mittelscharfer Senf (lt. Rezept: Dijon-Senf)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL grobes Salz
  • 1/4 TL 5-Gewürze-Pulver (Asia-Laden)

Zubereitung

  1. Die Entenkeulen herausnehmen, abspülen, trockentupfen, ggf. von überstehender Haut befreien, mit Salz und Chili würzen und mind. 30 Minuten auf Zimmertemperatur kommen lassen. Den Grill für indirekte starke Hitze (mind. 230°C, Hand über Rost wird es in ca 2 Sekunden zu warm) vorbereiten.
  2. Während die Kohlen vorglühen alle Zutaten für die Sauce in einem kleinen Topf vermischen, einmal aufkochen lassen unter Rühren und vom Herd nehmen (kann auch am Vortag vorbereitet werden).
  3. Die Entenkeulen mit der Haut nach unten über indirekter Hitze 30 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen (lt. Rezept 8-10 Briketts zu Beginn nachlegen, bei uns nicht nötig, voller Kamin hat gereicht).
  4. Die Entenkeulen wenden weitere 20 Minuten grillen, dabei ggf. umplatzieren, damit sie gleichmäßig grillen. Dann weitere 10-20 Minuten indirekt grillen und dabei mit der Sauce von allen Seiten bestreichen.

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten Vorbereitung + Wartezeit etwa 30 Minuten + mind. 60 Minuten Grillzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Weber´s grillen mit Holzkohle, S. 151

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.