Press "Enter" to skip to content

Monat: November 2016

Rezept: Spaghetti mit Gorgonzola und Birnen

Spaghetti mit Gorgonzola und Birne

In den Ferien darf jedeR ein Rezept aussuchen, das schon lange mal (wieder) gekocht werden soll. Meine Große (8 Jahre) liebt Gorgonzola und das Rezept für Spaghetti mit Gorgonzola und Birnen war von ihr schon lange markiert. Also durfte sie natürlich auch ihr Rezept nachkochen. Doch wie immer, mussten wir das Rezept etwas abwandeln. Laut Original-Rezept sollen 500 g Staudensellerie hinein. Das wäre für uns eine Sellerie-Sauce mit Gorgonzola geworden. Statt dessen haben wir Zwiebeln und etwas Weißwein für die Säure ergänzt (Zitronensaft und Zitronenabrieb wäre auch gut, hatten wir aber gerade nicht da). Ok, das Rezept ist pures Hüftgold, aber jeder Gramm wert. Hin und wieder braucht auch frau so ein Rezept…

Rezept: Nudelauflauf mit Hack

Nudelauflauf mit Hack

Heute gibt es hier Alltagsküche, die auch ohne Fixprodukte echt schnell zuzubereiten ist. Dabei wandeln wir das Rezept andauernd ab, letztlich landet immer das Gemüse mit in den Topf, das ganz dringend verarbeitet werden möchte. Statt Champignons passen auch Mais oder Paprika oder eine bunte Mischung davon ganz wunderbar. Optisch jetzt auf dem Teller nicht der Bringer, aber einfach nur leckeres Soulfood, das wir im Winter sehr schätzen. Probiert doch auch mal den Nudelauflauf mit Hack, wie variiert Ihr?

Rezept: Schollenfilets mit Rosmarinkartoffeln

Schollenfilets mit Rosmarinkartoffeln

In unseren Sommerferien an der Ostsee lernten die Mädels Scholle zu lieben. Als es jetzt an unserer Fischtheke frische Schollenfilets gab, kauften sie gleich ein. Zubereitet wurde es sehr puristisch, kurz angebraten. Mehr Sorgfalt wurde uaf die Rosmarinkartoffeln gelegt, die meine sehr lieben. Noch gibt es frischen Rosmarin im Garten, der natürlich verwendet wurde. Die Mädels waren begeistert, endlich mal ein puristisches Essen. Dazu gab es etwas Kräuterbutter, die ich immer im Herbst einfriere, um die Kräuterpracht in den Winter zu retten.

Rezept: Königin Maylas Kürbistorte

Königin Maylas Kürbistorte

Meine Mädels lieben Mia and me, also wurde gestern noch am hiesigen Feiertag ein Kürbisgericht gekocht. Die Mädels wählten gemeinsam das Rezept für Königin Maylas Kürbistorte (von der Elfenkönigin in Mia and me), die sie schon lange mal ausprobieren wollten. Das Rezept ist jedoch nicht ganz einfach. Der Kürbis soll in 1 cm große Würfel geschnitten werden, darauf hatte dann auch ich keine Lust. Also haben wir 2 cm große Würfel gemacht und die Kürbismasse vorher etwas angebraten. Warm fehlt dem ganzen noch etwas Pfiff, doch kalt dann sehr ausgewogen. Laut Rezept wird Feta genommen. Wir haben einen echten verwendet aus Schafskäse, wer es nicht so kräftig mag, nimmt die Version aus Kuhmilch. Außerdem haben wir noch einen Mürbeteig statt dem empfohlenen Blätterteig verwendet.

Kochbuch: Mia and me – Kochbuch

Mia and me - Kochbuch

Meine Mädels, besonders meine Kleine sind große Fans von Mia and me. Für alle, die es nicht kennen: Mädchen, die durch ein magisches Armband dank geheimnisvoller Passwörter in Runenform in ein Land voller Feen und Einhörner reisen kann. Dort bekämpfen sie dann das Böse. Hier dürfen die Serienhelden (auch die aus der 2. Staffel) ihre Lieblingsrezepte vorstellen. Dadurch werden auch eher nicht so geliebte Zutaten mal probiert. Auch das Layout ist ansprechend. Auf jeder Doppelseite ein Rezept, das mit großem Foto dargestellt wird. Die eigentlichen Rezepte haben einen kleinen Kasten mit Zutatenliste und eine gut nachvollziehbar beschriebene Arbeitsanleitung. Die Schwierigkeit der Rezepte ist ebenfalls durch 1-3 Schmetterlinge gekennzeichnet.