Press "Enter" to skip to content

Monat: Oktober 2011

Rezept: Currywurst mit selbstgemachter Currysauce

Currywurst mit selbstgemachter Currysauce

Unsere Kinder haben ganz lange nur die klassische, Currywurst ohne Darm vom Grill gegessen. Doch in letzter Zeit wollte die Kleine lieber Grillgemüse, die Große hat Steaks für sich entdeckt. In meinem Tiefkühl schlummerten also noch einige Currywürste. Es wurde Zeit, daraus mal eine echte Currywurst zu machen, natürlich mit selbstgemachter Currysauce. Diese hier ist ein echt guter Anfang, wichtig ist, ein möglichst mildes Currypulver zu verwenden, denn der Cayennpfeffer bringt ausreichend Schärfe. Beim nächsten Mal werde ich wohl mit Honig statt Zucker süßen, stelle ich mir etwas runder vor. Insgesamt ein total leckeres Rezept für diesen Klassiker.

Rezept: Buttermilchwaffeln

Bei mir gab es jetzt ein neues Waffeleisen, das ich mir schon richtig lange gewünscht habe. Mit tollem, schwererem Deckel, Hitze verstellbar und neben dem optischen auch ein akustischer Melder, wenn die Waffeln fertig sind, was enorm praktisch ist, da ich mich ja parallel meistens um meine Mädels kümmere und nicht konstant das Eisen im Auge haben muss. Außerdem backt es richtig schnell, Waffel in knapp 2 Minuten (eher weniger), toll! Eingeweiht haben wir es mit diesen Buttermilchwaffeln. Die sind superfluffig, außen knusprig, habe ich auf Stufe 2 gebacken, absolut perfekt! Leicht aromatisch durch die Orangenschale, sehr lecker!

Buttermilchwaffeln

Rezept: Blumenkohlsalat mit Hähnchen

Blumenkohlsalat mit Hähnchen

Bei uns gibt es momentan viel Salat, der wurde bei uns etwas vernachlässigt, zumindest was die Blogtauglichkeit betrifft. Dieser hier ist aber so lecker, dass ich ihn Euch nicht vorenthalten wollte. Würzig, leicht pikant und von den Aromen her wirklich rund, es geben sich Blumenkohl, Hähnchenbrust und Spinat die Ehre. Wir haben es auf großen Platten jeweils als Pärchenteller angerichtet, kam gut an. Zumindest unsere Mitesser waren sehr begeistert, absolut empfehlenswert, der Salat bekommt mal wieder das Prädikat genial lecker! Allerdings haben wir die Chilibrösel weggelassen, die im Rezept noch vorgesehen sind, da eine der Mitesser es nicht so scharf mochte.

Rezept: Quittenchutney

Quittenchutney

Unsere ersten Quitten sind schon reif. Die ersten davon habe ich in dieses Chutney verarbeitet. Leider habe ich kein ordentliches Rezept gefunden, viele entweder richtig scharf, oder aber an unserem Geschmack vorbei. Also habe ich aus der Summe der gefundenen Rezepte mal ein eigenes gebastelt. Ich fand es eigentlich ziemlich rund, auch der Göttergatte war ganz angetan davon. Werde ich wahrscheinlich mal zu Ente oder Wild testen, da kann ich es mir richtig gut vorstellen.

Rezept: Knusprige Käsewaffeln

Knusprige Käsewaffeln

Wir hatten überraschenden Besuch von 2 Kindergartenfreunden unserer beiden Mädels uns ihrer Mama. Es sollte noch ein schnelles Abendessen geben. Álso griff ich mal wieder zu einem unserer Standards, wenn es schnell und aus dem Vorrat gekocht werden soll. Waffeln sind bei uns absolut der Renner. Da es ein Abendessen werden sollte, wünschte sich meine Große Käsewaffeln, ich habe da (absolute Foodbloggerkrankheit) mal wieder ein neues Rezept getestet. Im Unterschied zu den sonst von mir getesteten Rezepten kommt in diesen Teig noch Haferflocken. Die Ballaststoffe haben die Kids gar nicht bemerkt. Denn die werden vorher etwas angeröstet, man merkt sie kaum. Allerdings ist das Rezept etwas fettlastig, die Hälfte der Fettmenge reicht völlig aus, da ja auch der Käse im Teig noch Fett enthält, das habe ich unten schon reduziert. Mit einem schönen Salat und Kräuterfrischkäse dazu war es ein schnelles und leckeres Essen. Absolut kindertauglich!