Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: blätterteig

Rezept: Spinat-Lachs-Quiche

Spinat-Lachs-Quiche

Ich hatte wunderbaren Lachs im Angebot bekommen. Leider ist aktuell frischer Spinat kaum zu bekommen, also wurde hier auf TK-Ware zurückgegriffen. Dann fand ich auch noch Blätterteig und dann wurde mal eben schnell improvisiert. Da das aber dieses Mal so lecker schmeckte und vor allem richtig gut auch kalt, möchte ich das als Vorspeise oder als Buffet-Beitrag für die Feiertage empfehlen. Da hier immer der Lachs mit Haut angeboten wird: an der Haut mit kleinem Messer einschneiden, dann imme rmit der scharfen Seite auf der haut bleiben (Haut liegt oben) und nach hinten weg ziehen (Video geht noch nicht). Aufpassen, dabei die Haut nicht durchschneiden. Oder einfach vom Fischhändler die Haut abziehen lassen.

Rezept: Rote-Bete-Tarte

Rote-Bete-Tarte

Hier droht der Umzug immer konkreter. Also werden die Vorräte geplündert, lieber aufessen als umziehen. Da finden sich erstaunliche Dinge (wie beispielsweise für Rote Bete Salat aus dem Vorrat für Spontangäste) gekaufte vorgegarte Rote Bete. Ich hatte auf meiner Liste noch ein Rezept für Rote-Bete-Tarte, Gorgonzola war noch da, die gewünschten (und passenden Walnüsse) allerdings nicht, aber die Mandeln wollten auch nicht umziehen. Insgesamt ein sehr schnelles und genial leckeres vegetarisches Gericht.

Rezept: Rosenkohlkuchen mit Kasseler

Rosenkohlkuchen mit Kasseler

Ich hatte ganz wunderbaren Rosenkohl eingekauft. Die Mädels mögen den leider nicht, aber Göttergatte wurde mal wieder verwöhnt und bekam diesen leckeren Rosenkohlkuchen mit Kasseler. Wir haben nur einiges verändert: Sahne war alle, wurde durch Saure Sahne ersetzt, ein Klacks Senf macht den Guss pikanter. Kann wunderbar vorbereitet werden, schmeckt warm besser als kalt!

Rezept: Lauch-Apfel-Quiche

Lauch-Apfel-Quiche

Das schöne am Herbst: es darf wieder süß und doch würzig sein, so wie in dieser vegetarischen Quiche, denn hier harmoniert Lauch mit Äpfeln, umschmeichelt von einem Guss aus Eiern, würzigem Bergkäse, einem Hauch Knoblauch. Die Sonnenblumenkerne geben einen leichten Crunch dazu. Es passt hier einfach alles. Schmeckt warm und lauwarm, würde ich wenn vorbereitet eher nochmal kurz aufbacken, die Aromen kommen dann einfach viel besser durch. Kann ich nur empfehlen.

Rezept: Tomatentarte mit Rucola

Stück Tomatentarte mit Rucola

Blog-Event XXVI: TomatenIch stelle hier eine superleckere Sommertarte vor. Als Boden habe ich Blätterteig verwendet. Im Belag findet sich neben Tomaten 2 Bund Rucola sowie Kräuterfrischkäse, Parmesan und Eier. Insgesamt ein herrlich würziger und dabei doch leichter Sommergenuss. Die Tomatentarte mit Rucola schmeckt warm und kalt, ich bevorzuge allerdings die warme Variante. Dazu passt am besten ein gut gekühlter Weißwein, ich würde einen Soave empfehlen. Ich kann diese Tarte wirklich nur wärmstens empfehlen. Laut Rezept sollten die Tomaten nicht gehäutet werden, was nicht sonderlich störte, würde es beim nächsten Mal aber machen, so aufwändig ist das ja nun auch nicht.