Press "Enter" to skip to content

Rezept: Spaghetti mit Rosenkohl

Spaghetti mit Rosenkohl

Endlich hatte der Hofladen wieder auf, ich habe gleich Rosenkohl mitgenommen. Der war zwar sehr klein, aber für dieses Rezept für Pasta mit Rosenkohl doch noch zu groß. Doch das Rezept ist großartig, sehr würzig, schnell gekocht. Eigentlich mit Bandnudeln vorgesehen, würde ich das das nächste Mal auch so kochen. Der Rosenkohl muss wirklich klein geschnitten werden, sonst ist es beim Essen schwierig. Aber geschmacklich genial lecker, lohnt sich.

Zutaten

Reicht für 4

  • 750 g Rosenkohl (möglichst gleich große Röschen)
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Speck
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 500 g Pasta (hier: Spaghetti, lt. Rezept Bandnudeln)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Parmesan nach Belieben

Zubereitung

  1. Rosenkohl putzen, möglichst gleichmäßig halbieren oder vierteln, Größe gabelgerecht planen (sollte nicht nochmal geschnitten werden müssen…). Zwiebeln schälen, halbieren und fein hacken.
  2. Salzwasser aufsetzen und die Nudeln darin nach Packungsanleitung kochen.
  3. Speck würfeln, das Öl erhitzen und den Speck darin auslassen.
  4. Speckwürfel herausnehmen und im gleichen Fett den Rosenkohl anschwitzen, Zwiebeln zugeben und glasig andünsten. Brühe angießen und mit offenem Deckel köcheln lassen, bis die Brühe verkocht ist.
  5. Sahne aufgießen, aufkochen lassen. Speck wieder zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Die Nudeln abgießen und unter die Sauce mischen. Parmesan darüber reiben und servieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 30 Minuten (je nach Größe und Zustand des Rosenkohls)

Schwierigkeit: einfach

Quelle: sehr wenig variiert nach diesem Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.