Press "Enter" to skip to content

Rezept: Cremiges Zucchinirisotto

Cremiges Zucchinirisotto

Unsere Mädels haben aus dem Schulgarten reichlich Zucchinis mitgebracht. Aus der plötzlichen Zucchinischwemme wurde dann viel improvisiert. Ein Teil davon wurde in dieses cremige Zucchinirisotto verwandelt. Unsere Mädels waren begeistert. Brachte mir gleich noch mehr Zucchinis ein. Viele davon sind schon verarbeitet, die letzte wartet im Gemüsefach auf Inspiration. Die Große kehrte von ihren Reiterferien zurück und wünschte sich ganz dringend wieder Garnelen, die es dann dazu noch gab. Harmonierte ganz gut, ein schnelles Sommeressen, das uns allen genial lecker schmeckte!

Zutaten

Reicht für 4 Personen

  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 600 g Zucchini (eine große)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchehe
  • 350 g Risotto-Reis (Arborio genommen)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Saure Sahne
  • 50 g Parmesan

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe erhitzen, in einem großen Topf zum Sieden bringen, köchelnd halten.
  2. In der Zwischenzeit die Zucchini(s) putzen, längs vierteln und die Kerne dabei heraus schneiden. Dann auf einem Gemüsehobel grob reiben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Reis abwiegen.
  3. In einem zweiten großen Topf Olivenöl mit Butter erwärmen, darin die Zucchini andünsten. Dann die Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit dem Reis zugeben und glasig anschwitzen. Die Kräuter darüber stäuben.
  4. Sobald alles glasig ist, mit Weißwein ablöschen und einköcheln lassen. Dann schöpfkellenweise die siedende Brühe darüber geben und unter Rühren einköcheln lassen.
  5. Sobald der Reis al dente ist, vom Herd nehmen. Saure Sahne unterrühren und den Parmesan darüber reiben. Alles etwa 5 Minuten ruhen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 40 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.