Press "Enter" to skip to content

Rezept: Blaubeerpfannkuchen

Blaubeerpfannkuchen

Naschkatzen werden dieses Gericht lieben: einen lecker Pfannkuchenteig, in dem frische Blaubeeren versinken: genial lecker! Dabei im Handumdrehen vorbereitet. Leider nicht ganz kalorienarm, aber ein klein wenig sündigen darf man doch… Leider ist das Fotoexemplar nichts geworden und die schönen Pfannkuchen waren zu schnell gegessen 🙁

Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g frische Blaubeeren
  • 250 g Mehl
  • 1/4 l Sprudel mit Kohlensäure
  • 1/4 l Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Butter für die Pfanne

Zubereitung

  1. Die Blaubeeren verlesen und waschen, abtropfen lassen.
  2. Das Mehl mit dem Sprudel, Milch, Zucker, Salz, Ei und Backpulver zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
  3. Etwas Butter in der Pfanne zerlassen, bei mittlerer HItze eine Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben, eine Handvoll Blaubeeren in den flüssigen Teig geben.
  4. Den Teig stocken lassen, vorsichtig wenden und ganz kurz auf der Beerenseite anbräunen.
  5. Wer mag bestäubt sie noch mit Puderzucker.

Zubereitungszeit: 10 Minuten + Ausbackzeit

Schwierigkeit: leicht

Quelle: variiert nach Eierkuchen in Dr. Oetker – Grundkochbuch, S. 184

3 Comments

  1. Ruth Ruth

    Klappt auch ohne Probleme mit Vollkornmehl.

  2. Cirdan Cirdan

    Heute ausprobiert und als einfach, aber lecker empfunden

  3. Anja Anja

    Wirklich einfach zu machen und schmeckt super lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.