Press "Enter" to skip to content

Rezept: Vanillepudding selbstgemacht

Vanillepudding selbstgemacht

Wir retten von #wirrettenwaszurettenist wieder, dieses Mal Pudding oder Crème. Bei mir gab es einen Klassiker: selbstgemachten Vanillepudding, denn der geht auch ohne Tüte!! Es braucht nur frische Vanilleschoten, Milch, Speisestärke und Zucker. Vor allem schmeckt es um so vieles besser!! Ich habe hier das einfachste Rezept genommen, dafür braucht es noch nicht mal Ei(gelb). Für das Event habe ich extra noch eine Version mit Vanilleschote und Tonkabohne gemacht. Die Tonkabohne wird einfach mitgekocht, schmeckt etwas lieblicher. Braucht es aber nicht unbedingt, der Klassiker ganz pur und selbstgemacht schmeckt schon so genial lecker! Genauso wie der schon vor längerem von mir getestete Schokopudding.

Doch die Regale mit den Tüten sind ja immer voll, daher haben heute viele eine selbstgemachte Crème oder Pudding gekocht. Wer also noch eine andere Idee sucht, der wird sicher hier fündig werden:

Zutaten

Reicht für 4 als Nachtisch

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 40 g Speisestärke
  • 50 g Zucker

Zubereitung

  1. Die Mich in einen Topf geben. Die Vanilleschote längt aufschlitzen, Mark und Schote in die Milch geben.
  2. Von der Milch 6 EL abnehmen und mit der Speisestärke verrühren.
  3. Die Milch mit der Vanilleschote (optional: auch 1 Tonkabohne) unter Rühren aufkochen. Sobald die Milch kocht, vom Herd nehmen, die angerührte Speisestärke und den Zucker einrühren.
  4. Unter Rühren nochmal kurz aufkochen, in Schüsseln abfüllen und erkalten lassen.

Zubereitungszeit: fertig in 15 MInuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: variiert nach Grundrezept, was oft gefunden werden kann.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.