Press "Enter" to skip to content

Rezept: Käsemuffins

Käsemuffins

Meine Große hatte ihre Faschingsfeier in der Schule und alle Familien durften einen Beitrag zum Partybuffet leisten. Meine Große wollte unbedingt Käsemuffins. Wir haben das Rezept noch etwas abgewandelt. Da es kein Mittagessen geben sollte, haben wir noch Dinkelvollkornmehl verwendet und noch etwas Kräuter der Provence in den Teig gegeben. Schmeckte allen Kindern und wir bekamen nur die leere Platte nach Hause. So soll es sein.

Zutaten

Reicht für 12 Muffins

  • 125 g Weizenmehl (550)
  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 250 g geriebener mittelalter Gouda (Emmentaler würde auch gehen)
  • 4 Eier (M)
  • 300 g Buttermilch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Kräuter der Provence

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Förmchen in die Form verteilen.
  2. Beide Mehlsorten mit dem Backpulver mischen. Den Käse dazu reiben. Salz, Paprika und Kräuter der Provence untermischen.
  3. Eier mit der Buttermilch verquirlen. Die feuchten Zutaten nur kurz untermischen, bis alles vermischt ist. Den Teig auf die Formen verteilen.
  4. Auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten Arbeits- + 25 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: wenig variiert nach Muffins, S. 118

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.