Press "Enter" to skip to content

Rezept: Rosmarinkartoffeln vom Blech

Rosmarinkartoffeln

Wir haben mit Freunden römisch gekocht: Pullum parthicum. Ihr Beitrag waren Rosmarinkartoffeln vom Blech, die wunderbar mit dem Hähnchen harmonierten. Einfach genial lecker und supersimpel zuzubereiten!

Zutaten

Für 4 Personen als Beilage

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 großer Zweig Rosmarin
  • 10 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • grob gemahlener scharzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen und längs vierteln. Den Rosmarin waschen, trockenschütteln und grob hacken.
  3. Das Blech mit etwas Olivenöl beträufeln, die Kartoffeln darauf verteilen.
  4. Die Kartoffeln mit dem restlichen Olivenöl beträufeln, mit Rosmarin, Salz und Pfeffer bestreuen.
  5. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten garen (mit einer Nadel testen, ob die Kartoffeln durch sind), Garzeit ist abhängig von Größe der Kartoffeln!

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: unsere Freunde

4 Comments

  1. Rosmarinkartoffeln sind aber auch wirklich so was von lecker! Wäre unser Backofen nur nicht noch kaputt!

  2. Oh weh- Du arme! Immer noch!?

  3. kulinaria katastrophalia kulinaria katastrophalia

    Ja leider, der Heizungsmensch für die jährliche Wartung der GEH hat sich freundlicherweise den Ofen angeschaut und ein schwerwiegenderes Problem festgestellt. Werden das Problem nach unseren zu verabsolvierenden Fernreisen angehen und in Verhandlungen mit der Hausverwaltung eintreten, ob sie nicht gleich einen neuen anschaffen 🙂

  4. Dann schönen Urlaub und viel Erfolg bei den Verhandlungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.