Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Waffeln

Rezept: Haferflockenwaffeln

Haferflockenwaffeln

Wir hatten am Wochenende Besuch. Wir haben eine kleine Kinderparty im Garten gefeiert. Da alle einen etwas längeren Mittagsschlaf gehalten hatten, gab es einfach schnelle Waffeln. Auch wenn einige Kinder beim Orangen-Aroma stutzten, wir fanden es genial lecker. Die fertige Waffel holte einfach immer der raus, der gerade am nächsten stand und füllte wieder Teig ein. Ich konnte so gerade noch die letzte Waffel knipsen, ehe wir vor Dunkelheit und Kälte nach innen flüchteten. Kommentar des Göttergatten:“Schmecken richtig lecker, gar nicht so gesund wie die Vollkornwaffeln.“ Es blieb nichts übrig und das Abendessen fiel zumindest bei unserer Tochter sehr knapp aus – einfach zu viele Waffeln gegessen.

Rezept: Mandelwaffeln

Mandelwaffeln

Blog-Event XLIV - Mandeln klein (Einsendeschluss 15. April)Mein eigener Beitrag zum Mandel-Event steht noch aus. Am Sonntag konnte sich keiner von uns aufraffen, den Gang zum Bäcker anzutreten. Also wurde rasch einige leckere Waffeln gebacken. Der Teig ist schon recht süß, aber die Mandeln geben ein ganz tolles Aroma. Sie schmecken am allerbesten ganz warm, höchstens mit ein wenig Puderzucker oder einer Nuss-Nougat-Creme. Höchstens noch ein wenig Schlagsahne, aber soviel Kalorien waren uns dann doch nichts am Morgen. Auch pur genossen waren wir extrem begeistert! Superlecker! Ich weiß gar nicht, warum wir dieses Rezept noch nie ausprobiert hatten. Das Kind war auch ganz begeistert.

Rezept: Honigwaffeln

Honigwaffeln

Wir haben mit der Nachbarin und den Kindern im Garten Waffeln gemacht. Die gehören für mich seit meiner Kindheit einfach in den Sommer. Gestern war das Wetter noch einmal passen – das musste einfach ausgenutzt werden. Früher gab es dazu immer selbst eingelegte Kirschen und wir durften auf der Terasse Kirschkernweitspucken veranstalten. Die Waffeln waren dann dazu da, den Kirschsaft aufzutunken. Dieses Mal machte ich für unsere Schleckermäuler Honigwaffeln und der Honigduft, der aus dem Waffeleisen aufstieg, war einfach super. Es war echt lecker und den Männern blieb nur eine Probierwaffel. Das ist mein Beitrag zum laufenden DKduW.

Rezept: Käsewaffeln

Käsewaffeln

Dieses Waffelrezept gehört mittlerweile zu meinen Lieblingswaffelrezepten. Mit dem Originalrezept habe ich mal ein Waffeleisen im Fett ertränkt (und hingerichtet), danach habe ich es deutlich modifiziert, um die Fettmenge zu reduzieren. Ich habe Euch unten schon meine Version angegeben. Die Käsewaffeln gab es viel zu lange nicht mehr. Zum letzten Geburtstag bekam ich ein Brüsseler Waffeleisen (Herzwaffeleisen hatte ich schon lange), da wollte ich das mal wieder genießen, zum Spieleabend bot es sich an. Ich mag es aus dem Brüsseler Automat noch etwas mehr, es wird viel lockerer. Das Topping ist eine Dipmischung von der Grünen Woche mit Joghurt angemacht. Ein leckerer Salat mit Vinaigrette passt aber auch hervorragend.

Rezept: Weihnachtswaffeln

Weihnachtswaffeln

Wir hatten gestern Besuch zum Kaffee und dafür dann Waffeln gebacken. Da Rosinenallergiker anwesend waren, wurden diese durch getrocknete Cranberries ersetzt. Insgesamt ein genial leckeres Weihnachtsgebäck, das mit relativ wenig Arbeit auskommt. Warm schmecken die Weihnachtswaffeln am besten, man sollte sie also am besten während dem Essen am Tisch ausbacken. Sehr zu empfehlen!

Rezept: Joghurtwaffeln

Joghurtwaffeln

Waffeln sind etwas herrliches: der Teig ist schnell vorbereitet und beim Essen werden sie nebenbei ausgebacken. Dazu schmeckt dann Apfelmus, Zimtzucker oder Obstkompott. Nicht nur Naschkatzen werden begeistert sein. Im Vergleich zum „normalen“ Waffelteig schmeckt diese Variante noch etwas frischer. Ich backe sie daher besonders gerne bei wärmeren Wetter (war das heute der letzte Tag?)

Rezept: Hackfleischwaffeln

Hackfleischwaffeln

Im Sommer liebe ich Waffeln. Neben den weit verbreiteten süßen Varianten gibt es aber auch herzhafte Rezepte, die fast genauso schnell zubereitet sind und ebenfalls genial lecker schmecken. Bei diesem Rezept kommt krümelig gebratenes und gewürztes Hackfleisch in den Teig. Da viele Leute immer nur süße Waffeln kennen, kann man damit auch leicht Gäste verblüffen. Icch habe hier normales Weizenmehl für die Hackfleischwaffeln verwendet.