Press "Enter" to skip to content

Rezept: Spaghetti mit Mangoldsauce und Bratwurst

Spaghetti mit Mangoldsauce und Bratwurst

Blogparade: KüchenmissgeschickeKüchenmissgeschicke werden gesucht. Ich bin ja nicht ganz so wählerisch, was die Fotos auf meinem Blog betrifft. Denn ich will ja eben machbare und nachvollziehbare schnelle, familientaugliche Alltagsküche zeigen. Wer bitte richtet nach einem 10-Stunden-Arbeitstag die Teller noch mind 30 Minuten an? Ja, soll nett aussehen, aber eben vorwiegend lecker schmecken.

Mangold ist eines meiner liebsten Sommergemüse, relativ schnell geputzt, lecker, meine Kinder essen es auch, also perfekt. Allerdings sträubt sich der gute bei den Fotos. Warum auch immer. Denn geschmacklich ist das hier genial lecker. Wichtig ist, eine gute Bratwurst zu nehmen, grob und roh sollte sie sein. Ich nehme da immer die von meinem Metzger, der wurstet selber, die Fleischqualität ist gut und sie sind lecker gewürzt und abgeschmeckt. Wenn ihr eine für den Grill gefunden habt, die könnt ihr auch hier perfekt für das Rezept verwenden, wenn der geplante Grillabend ins Wasser fiel. Ist auch in knapp 30 Minuten auch wirklich schnell gekocht, wenn auch optisch nicht der Bringer, geschmacklich lecker!

Zutaten

Reicht für 4 Personen

  • 400 g Spaghetti
  • 500 g Mangold (nur die Blätter)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 grobe Bratwürste (à je 150 g)
  • 100 ml Brühe (Fleischbrühe genommen)
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 100 g Parmesan

Zubereitung

  1. Den Mangold waschen, trockenschütteln. Die Stiele für ein anderes Rezept verwenden (z.B. dieses). Die Blätter fein hacken.
  2. Nudeln nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser kochen.
  3. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zipfel der Bratwürste abschneiden und aus der Pelle kleine Klopse in die Pfanne daraus abstreifen. Die von allen Seiten anbraten und herausheben.
  5. Jetzt die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen, den Mangold zugeben und kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, ein kochen lassen und mit der Sahne aufgießen.
  6. Nochmal kurz einreduzieren lassen, die Klöße wieder reinlegen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Spaghetti abtropfen lassen und untermischen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.