Press "Enter" to skip to content

Rezept: Paprika-Bärlauch-Aufstrich

Paprika-Bärlauch-Aufstrich

Endlich Frühling, der erste Bärlauch ist zu bekommen und die Grillsaison wird eröffnet. Hier habe ich die Paprikas auf dem Grill zubereitet und nicht im Ofen, dadurch gibt es noch etwas Raucharoma, was im Dip echt toll ankommt. Macht lieber etwas mehr Paprika, bei mir war es nur wenig Aufstrich, weil die Paprika so lecker war (kann man den Kindern Gemüse verbieten – sicher nicht, also nur die Hälfte vom Dip gemacht). Schmeckt total toll auf Vollkornbrot oder auch auf Toast.

Zutaten

  • 2 rote Paprika
  • 200 g Frischkäse, natur
  • 1 Bund Bärlauch, ca. 50 g
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung

  1. Paprika waschen, vierteln, Kerne entfernen. Auf dem Grill direkt ca. 5 Minuten grillen, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. In einen Frühstücksbeutel geben und ca. 4 Minuten ruhen lassen (dadurch löst sich die Haut besser). Haut abziehen.
  2. Paprika komplett auskühlen lassen.
  3. Die Paprikastücke mit dem Frischkäse fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Bärlauch waschen, trockenschütteln. Nach Belieben entweder in feine Streifen schneiden oder fein hacken. Den größten Teil des Bärlauchs unterrühren. Den Rest für die Deko oben drauf geben.
  5. Schmeckt nach einer Ruhezeit von ca. 4 Stunden noch besser.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeitszeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: variiert nach 1 Brot – 50 Aufstriche, S. 36

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.